Für „Klimaschutz“ werden die Regenwälder vernichtet!

COLLAGE - Diagramm Palmölverwendung EU 2017 mit Palmölplantage als Hintergrund

ZUR PETITION  

Liebe Freundinnen und Freunde des Regenwaldes,

auf Borneo wird der Lebensraum der Orang-Utans in erschreckendem Ausmaß zerstört. Um 100.000 Tiere ist die Population eingebrochen, innerhalb von nur 16 Jahren. Außerdem wurden viele Gruppen, in denen die Menschenaffen leben, so klein, dass ihre Zukunft ungewiss ist.

Diese alarmierenden Zahlen gehen aus einer aktuellen Studie, die in der Fachzeitschrift Current Biology veröffentlicht wurde, hervor. Wird nichts für den Schutz der Orang-Utans unternommen, droht der Verlust von weiteren 45.300 Tieren.

Schuld an der Misere ist der Palmöl-Boom! Auf Borneo und Sumatra wurden im vergangenen Jahrzehnt 7 Millionen Hektar Regenwald für Palmöl-Plantagen vernichtet. Eine Fläche so groß wie Bayern. Den Orang-Utans wird der Lebensraum geraubt.

Große Mengen des Palmöls werden europäischem Biodiesel beigemischt und in unseren Automotoren verbrannt.

Biosprit ist ein Irrweg und muss sofort aus dem Verkehr gezogen werden.

ZUR PETITION  

Freundliche Grüße und herzlichen Dank

Reinhard Behrend
Rettet den Regenwald e. V.

Über Hans-Georg Peitl, Bundesobmann von Die Templer - Patriotische Christen Österreichs (TCÖ)

.) Pastor des Ordo templi liberalis .) Obmann von Die Templer - Patriotische Christen Österreichs (TCÖ) .) Initiator von Österreichische Alternative - Freiheitliche ausserhalb der FPÖ .) Herausgeber des Liberalen Bote
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.