Es war einmal in alten Tagen

Jeremia 22,29
O Land, Land, Land, höre des HERRN Wort!

Es war einmal in alten Tagen,
da kannst Du die Geschichte fragen,
ein Land mit Werten Jesu gleich
und dieses Land hiess: Österreich.
Da war der Mensch ein Teil des Lebens,
da hat der Kaiser oft vergebens,

Refrain:
Versucht den Feind wohl zu vertreiben,
wohl an die Deutschen wollten bleiben!

Ein Staat der nicht mehr christlich war,
und der dann Menschen übersah.
Bis heute wolln wir christlich leben,
den Menschen wieder Hoffnung geben,
ja ihnen sagen, wer Du bist,
das unser Feind nicht christlich ist.

Refrain:
Versuchten Feinde zu vertreiben,
wohl an die Deutschen wollten bleiben!

Das heute Fremde uns regieren,
ja voll des Hasses, der Begierden,
den Staat nicht wirklich heut erhalten,
sondern für die EU verwalten.
Doch eines sag ich Euch sogleich,
ja dieser Staat heisst: Österreich.

Über Hans-Georg Peitl, Präsident

.) Obmann von Die Templer - Patriotische Christen Österreichs (TCÖ) .) Outreach Manager der Living Hands .) Leiter des Missionswerks: Die Templer - Jesus Freaks für Erwachsene .) Herausgeber des Liberalen Boten "Voice4Jesus" .) Autor der Bücher "Von Templern, Freimaurern und Illuminaten", "König Jesus, ein König der kein Herrscher sein wollte", "Evangelisation im Computerzeitalter", "Kaisertum Österreich-als republikanischer Gedanke", "Das Haus Behaghel - Von Strikter Observanz, den Stuarts und Madame Pomapadoure" und "Das patriotische Manifest der Templer"
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.