Pastor Peitl: Der Minnesänger von Schloss Neuhaus!

Manchmal, liebe Freunde, bringen einen kleine Ereignisse, wie die Überarbeitung der eigenen CD und der damit verbundenen Optimierung durch das Team der YouTunez bei gleichzeitigem Wegschneiden des Beinamens „Der Missionar vom Ballermann“, was wohl bedeutet soll, dass dieser Beiname überhaupt nicht passt, Minuten des Nachdenkens.

Minuten, in denen man sich fragt:

Hat man sich da einen Begriff zugelegt, der die gezeigte Arbeit überhaupt nicht beschreibt?

Und daher ist der Beiname auf dem CD Cover bei Deezer auch gar nicht erst erschienen. Den hat YouTunez nach der Bearbeitung gestrichen und gemeint: Unter dieser Bezeichnung kauft die CD niemand!

Deezer: Die 13er: Pastor Peitl

Dies hat aber auch dazu geführt, dass ich mir meine eigene Musik noch einmal genauer angehört habe und festgestellt habe:

Nein, dass ist eigentlich kein Ballermann-Sound. Das ist feinster Minnegesang in modernen Balladen. Mittelalterliche Klänge also, mit modernen Elementen!

So wie sich dies für einen Grossmeister des Ordo Templi Liberalis gehört.

So das die Bezeichnung die 13er stimmt.

Sie wissen schon:

Freitag, der 13.Oktober 1307

Und so, dass man sich als Erbe meines Grossonkels, dem Edlen Viktor Weber von Webenau, würdig erweist!

Nein, die Frage an mich letzte Woche, ob diese Musik nunmehr eigentlich Klassik oder Moderne ist, die erscheint mir, nach eingehender Prüfung meiner Nummern auf Deezer durchaus berechtigt!

Diese Musik ist zweifelsfrei beides!

Genauso, wie ich auch die Frage gestern durchaus verstanden habe, ob ich mich nun als Künstler „Pastor Peitl“ nennen dürfe oder nicht?

Als Künstler wahrscheinlich nicht! Allerdings als Outreach Manager der Living Hands! Einer 2008 gegründeten Frei-Kirche! Bei der ich eben Missionspastor, oder Outreach Manager, so das englische Wort hierfür, bin!

Nicht nur der Grossmeister des Ordo Templi Liberalis!

Pastor Peitl: Theologische Grundlage der Evangelisation der Living Hands

Und daher habe ich mich entschlossen, nach der CD Veröffentlichung nunmehr einen deutlich passenderen Namen für mich zu suchen. Einen mit denen die Menschen mich identifizieren können:

Pastor Peitl – Der Minnesänger von Schloss Neuhaus

Wikipedia: Minnesang

Weil ja das Schloss Neuhaus in Kärnten sich im Familienbesitz meines Urgrossonkels, dem Edlen Viktor Weber von Webenau, befunden hat!

Wikipedia: Edler Viktor Weber von Webenau

Mein Grossvater, Otto Behaghel von Flammerdinge dort noch geboren wurde.

Eine der fünf Familien, die niemals bereit gewesen sind, die Verzichtserklärung auf den Adel zu unterzeichnen!

Also heute noch adelig sind!

Als letzte k & k Generäle nach der Wildauflösung des Herrenhauses im Jahr 1918 eben, so die Dezemberverfassung, dieses zu vertreten haben.

Also: Die Monarchie in Österreich bewahren!

Die also gesetzlich verpflichtet sind, sich für das Kaisertum Österreich stark zu machen!

Weil mich immer wieder Menschen fragen, warum ich das tue! Es ist meine geerbte Aufgabe! Aber: Sie macht auch Spass!

Es macht Spass zu fragen: Wann das Kaisertum Österreich zu Ende gegangen ist? Wenn es 1962 zu Zeiten von Kreisky noch vorhanden war!

Es macht Spass zu fragen, nach welcher Verfassung 1921 das Habsburgergesetz in Kraft treten konnte? Da ja die Kelsenverfassung erst 1929 geschaffen wurde!

Und es macht ebenso Spass zu fragen: Wie lange Deutschland verkleidet als „Republik Österreich“ hier eigentlich Deutschland bleiben muss?

Lauter gute Themen für Minnegesang? Oder?

Und warum ich das Schloss Neuhaus in Kärnten gewählt habe?

Nun, weil dieses Schloss eben unserer Familie gehörte!

Mit dem Edlen Viktor Weber von Webenau und Otto Behaghel von Flammerdinghe immer schon ein wichtiger Teil der österreichischen Geschichte gewesen ist!

Wie wichtig, kann man ja Wikipedia entnehmen:

Wikipedia: Waffenstillstand von Villa Giusti

Ein Waffenstillstand, der für Österreich deutlich mehr Gebiet übrig gelassen hätte, als es die Deutschnationalen heute tun! Die als Deutschösterreicher die Gebiete dann in St. Germain verschenkten! 4 dalamatische Inseln. Meerzugang bis Triest. Südtirol.

Die Behaghels wiederum, dass waren Truchseese. Die kümmerten sich um die Tafel der Habsburger. Der sogenannte Sicherheitsdienst. Das niemand den Kaiser vergiften konnte.

Ein Grund, warum man immer einen guten Kontakt zur Kaiserfamilie pflegte!

Und daher haben auch die Behaghels eine wichtige Rolle in der Rekonstruktion zu übernehmen!

Dann wenn es heisst:

ÖSTERREICH soll wieder ÖSTERREICH werden!

Warum also nicht auch im Künstlernamen die eignen Wurzeln und die Herkunft bei der Musik klar bekennen?

Dazu stehen, wer man ist? Die Musik als das beschreiben, was sie wirklich verkörpert? Und den Namen so wählen, dass die Hörer sich bereits beim Hören des Namens auskennen?

Eben meinen, der da ist:

Pastor Peitl – Der Minnesänger von Schloss Neuhaus!

Findet Ihr nicht?

Über Hans-Georg Peitl, Initiator der ÖSTERREICHISCHEN ALTERNATIVE

.)Initiator der ÖSTERREICHISCHEN ALTERNATIVE (Einer Plattform aus VOLG - Vereinigung Österreichs Liberaler Grüner, Obdachlose in der Politik (ODP), Christlich Liberale Plattform (CLP) und Die Templer - Patriotische Christen Österreichs (TCÖ)) .) Reichsritter des Ordo Templi Liberalis .) Herausgeber des Liberalen Bote .) Autor von zahlreichen Büchern
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.