Benefiz Gala „Kampf der Armut“: Das Projekt nimmt Gestalt an!

Ganz ehrlich, Freunde. So wie vor 27 Jahren, als ich und Limardo Domenico als christliche Popformation „Leben & Liebe“ mit dem Diakonischen Werk und Pfarrer Erich Gläser die Aktion „Sarajevo 1992 – Wir Kinder brauchen Eure Hilfe“ in die Wege leiteten und damit einen Hype in Österreich auf die christliche Popmusik los traten, welcher dann 1996 im ersten Marsch für Jesus mündete, so gelingt es mir auch heuer wieder mit der Benefiz Gala „Kampf der Armut“ und der neuen Musik „Die 13er – Pastor Peitl – Der Missionar vom Ballermann“ die Kirchleitungen zu überzeugen. Wieder Menschen zur Wegbegleitung zu finden, die mein Ziel, den Kampf gegen die Armut, teilen!

Mt 25,40
Und der König wird antworten und zu ihnen sagen: Wahrlich, ich sage euch: Was ihr getan habt einem von diesen meinen geringsten Brüdern, das habt ihr mir getan

Den Bekanntheitsgrad unserer Zeitung, des Liberalen Boten und die Wahlantritte, zuletzt 2017 als Spitzenkandidat der Obdachlosen in der Politik (ODP), der ersten monarchistischen Partei seit 1953, die es auf einen Wahlzettel geschafft hat, geschickt  in Szene zu setzen!

WIKIPEDIA: Monarchismus

Für das Ehrenschutzkomitee und dafür sind wir sehr dankbar, wurde bisher schon von Seiten Bischof Michael Bünker von der Evangelischen A.B. Kirche und Bischof Heinz Lederleitner von der Altkatholischen Kirche Interesse bekundet.

Und so kann ich mich langsam auf die Vereinbarung von Konzertabenden in den Gemeinden aber auch ausserhalb, nach dem Auftritt als Pastor Peitl in der Bellaria, Bellariastrasse 1, 1010 Wien, am 11.2.2019 vorbereiten.

Denn bis zum 11.2. hoffe ich auch noch Zusagen der noch fehlenden Kirchen, der  römisch-katholischen Kirche, den Orthodoxien und der vollständigkeitshalber Evangelischen Allianz zu erhalten!

So das wir in weiterer Folge mit gutem Gewissen von einem ökumenischen Projekt reden können!

Glaube aber daran, dass es uns auch heuer wieder gelingen wird,  so wie im Jahr 1992, den Durchbruch der christlichen Popmusik, gerade weil wir uns wieder im „Kampf der Armut“ einsetzen, also für den Menschen, zu schaffen!

Die Armut aus christlicher Sicht mit Vertretung der Kirchen innerhalb und ausserhalb der Kirche zu bekämpfen und damit wieder darauf hinzuweisen:

Den Kirchen ist die Situation der Menschen bewusst. Es ist nur eine Frage der derzeitigen Politik. Und: Wir Christen bemühen uns, aktiv gegen die Armut anzutreten!

Oder wie es in der Bibel steht:

Mt 25,45
Dann wird er ihnen antworten und sagen: Wahrlich, ich sage euch: Was ihr nicht getan habt einem von diesen Geringsten, das habt ihr mir auch nicht getan.

Beten wir also darum, dass uns der Herr eine Erwckungsbewegung gegen die Armut schenken möge!

Amen.

Über Hans-Georg Peitl, Präsident

.) Obmann der Vereinigung Österreichs Liberaler Grüner (VOLG) .) Präsident der Obdachlosen in der Politik (ODP) .) Präsident des Ordo templis liberalis - Die Templer - Humanistische Union Liberaler Entwicklung .) Herausgeber des Liberalen Boten "Voice of Jesus" .) Autor der Bücher "Von Templern, Freimaurern und Illuminaten", "König Jesus, ein König der kein Herrscher sein wollte" und "Evangelisation im Computerzeitalter"
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.