Gott, der einen revolutionären Optimismus in uns gelegt hat

Bischof Oliver Gehringer

Gott, der einen revolutionären Optimismus in uns gelegt hat, damit wir in Zeiten wo alles schwer auf uns lastet und uns leiden lässt, eine Zuversicht haben um unsere Ängsten zu überwinden, segne und befreie uns zum neuen Leben.

Er mache uns bewusst, dass es immer wieder Zeiten in unserem Leben geben wird, wo wir das Lebendige als chaotisch erfahren, und bisher gute Lebensformen nicht mehr tragen. Er lasse uns erkennen, dass er uns durch diese Wendezeiten führen will, damit wir zu neuen Ausdrucksformen gelangen, die passen und entsprechen, wenn wir es für uns zulassen, von ihm geführt zu werden.

Er lasse uns begreifen, dass uns dieser Reifeprozess zu neuen Menschen machen soll, zu Menschen, die in der Gegenwart mit ihm leben, das Vergangene abgelegt haben, und dem Zukünftigen offen und ohne Furcht entgegentreten können.

Er mache uns bereit, uns von ihm erneuern zu lassen, denn für unser Leben gibt es einen Plan und ein Ziel, auf das wir getrost zugehen dürfen und sollen.

Er segne uns in Leiden und Schwäche, befreie uns von der Angst und führe uns durch alle Not zur Vollendung bei ihm.

Er segne uns, spreche sein Wort zu uns, lehre uns Altes und Neues zu verbinden, tue immer neu Großes an uns, und mache den alten Menschen in uns neu.

Er segne uns, stärke unseren Glauben, nähre unsere Hoffnung, mehre unser Vertrauen und lasse uns in der Liebe wachsen, damit wir auch selbst zum Segen werden!

Allen Freunden, einen gesegneten Wochenbeginn, am Montag der zweiten Woche im Jahreskreis, am Gedenktag der Heiligen Agnes und des Heiligen Meinrad!

+Bischof Oliver Gehringer

Über Hans-Georg Peitl, Präsident

.) Obmann der Vereinigung Österreichs Liberaler Grüner (VOLG) .) Präsident der Obdachlosen in der Politik (ODP) .) Präsident des Ordo templis liberalis - Die Templer - Humanistische Union Liberaler Entwicklung .) Herausgeber des Liberalen Boten "Voice of Jesus" .) Autor der Bücher "Von Templern, Freimaurern und Illuminaten", "König Jesus, ein König der kein Herrscher sein wollte" und "Evangelisation im Computerzeitalter"
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.