FPÖ: Eine längst fällige Rebellion!

Ganz ehrlich, liebe Freunde. Nichts ist mir lieber, als das was ich am heutigen Tag in der KRONEN Zeitung gelesen habe:

Nämlich das die freiheitliche Arbeitnehmerfraktion in der Tiroler Arbeiterkammer sich entschlossen hat, direkt während den Arbeiterkammerwahlen ihre Auflösung bekannt zu geben!

KRONE: FPÖ-Rebellion gegen die türkis-blaue Regierung

Die FPÖ also zu verlassen!

Und damit der FPÖ signalisiert, mit dem momentanen Menschen verneinenden Kurs der FPÖ, aber auch ihrem Deutschnationalismus, nicht einverstanden zu sein!

Darauf hinweist, dass es dringend notwendig wird, dass die Basis der FPÖ Leitung mitteilt, einen ganz anderen Kurs gehen zu wollen!

Oder: Diese Partei ganz einfach zu verlassen!

Denn: Auch Karl von Habsburg und wir vom Haus Weber von Webenau sehen das, was sich da bei der FPÖ tut, schon seit geraumer Zeit als bedenklich an!

Wollen als Christlich-Liberale oder Obdachlose in der Politik (ODP) endlich eine Österreich Politik sehen!

Insbesondere, weil man uns seit 15 Jahren versprochen hatte, sollte die FPÖ jemals an  die Regierung kommen, so würde sie eine ÖSTERREICH Politik betreiben.

Ja, mit immerwährender Neutralität, bindender Direkter Demokratie und Pressezensurverbot! So wie in der Dezemberverfassung!

Ein Versprechen, welches man so bald man dran war sofort wieder vergaß!

So das man uns lauter deutschnationale Burschenschafter aufgestellt hat!

Die Gruppe also, die seit 1882 den Wunsch hegt, Österreich im Heiligen römischen Reich deutscher Nation, also Deutschland, aufzulösen!

Interessiert Sie die weitere Entwicklung? Hier KLICKEN!

Daher ganz klar nicht auf Österreicher und Österreicherinnen an der Armutsgrenze schaut!

So das man die Politik eigentlich nicht als Österreich Politik bezeichnen kann!

Und ich mich frage, wo denn nun eigentlich die Jörg Haider Anhänger in der FPÖ hingekommen sind?

Diejenigen, die mit ihm gemeinsam versuchten den Deutschnationalismus in der FPÖ zurück zu drängen. Wieder einen österreichischen Kurs zu aktivieren!

Einen Deutschnationalismus den Jörg Haider als überzeugter Österreich Patriot ablehnte!

Also nicht nur endlich eine Politik, als Volksvertretung für die Menschen unseres Landes anzubieten, sondern auch das seit Jahren gegebene Versprechen zu realisieren:

Wir sollten auf unser Land schauen!

Und UNSER Land ist zweifelsfrei nicht DEUTSCHLAND!

Findet Ihr nicht?

Über Hans-Georg Peitl, Präsident

.) Obmann von Die Templer - Patriotische Christen Österreichs (TCÖ) .) Outreach Manager der Living Hands .) Leiter des Missionswerks: Die Templer - Jesus Freaks für Erwachsene .) Herausgeber des Liberalen Boten "Voice4Jesus" .) Autor der Bücher "Von Templern, Freimaurern und Illuminaten", "König Jesus, ein König der kein Herrscher sein wollte", "Evangelisation im Computerzeitalter", "Kaisertum Österreich-als republikanischer Gedanke", "Das Haus Behaghel - Von Strikter Observanz, den Stuarts und Madame Pomapadoure" und "Das patriotische Manifest der Templer"
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.