HEUTE: Benefiz Gala Obdachlos, 19.1.2019, 18 Uhr, Ybbs: Wer kämpft kann gewinnen!

Nachdem mich am gestrigen Tag, liebe Freunde, eine ganze Menge von Menschen gefragt haben, ob der Grund, dass meine Wenigkeit, also Hans-Georg Peitl und Peter Altenberg sich entschlossen haben, die Obdachlosen in der Politik (ODP) aus dem Programm zu ziehen, wirklich nur die Rettung meiner Ehe gewesen wäre.

Nicht nur! Auch wenn mir die Ehe, weil sie römisch-katholisch und das obwohl meine Frau bulgarisch-orthodox und ich selbst Outreach Manager in einer Pentecostalen Freikirche bin, den Living Hands, mir heilig ist.

Im Nachhinein selbst ein Fehltritt im Bezug auf Händchen halten schon den Bogen überspannt und ich meine Sympathiewerte für Angelika Lengauer einfach nur nicht unter Kontrolle halten konnte.

Nein, ich wünsche Angelika für den heutigen Abend in Ybbs alles Gute, hatte aber noch einige andere Beweggründe, warum ich mich und mein Team zum derzeitigen Zeitpunkt zurück zog.

Das was heute in Ybbs passieren soll ist eine grundlegend benefikale Angelegenheit und macht daher nur einen Sinn, wenn letztlich nicht die Akteure mehr kosten, als die Gesamteinnahmen.

Wenn also der Kartenvorverkauf, so wie in diesem Fall schleppend beginnt und man merkt, hoppala wir werden zu wenig Einnahmen erzielen, ja dann muss der Sparstift angesetzt werden.

Und der kann nur angesetzt werden, wenn nun einmal ein Teil der Akteure auf ihren Auftritt verzichtet.

Man also anstatt ursprünglichen EURO 1000,- nur noch EUR 500,- zur Rechnung stehen.

Man daher eine ganze Reihe von Zimmern weniger braucht, oder aber das Hotel darauf vorbereitet, dass es Zahlungsprobleme geben kann.

Man darauf hofft, dass einem das Hotel im Krisenfall entgegenkommt.

Man dem Übertrager der Benefiz Gala Obdachlos, dem Radio OkiTalk mitteilt, dass es unter Umständen finanziell eng werden kann und auch da auf ein Verständnis hofft.

Und man soll nicht den Eindruck gewinnen, dass der ursprüngliche Mitveranstalter Obdachlose in der Politik (ODP) der Veranstaltung heute Abend negativ gegenüber steht.

Ganz im Gegenteil!

Ich hoffe sogar, dass sich Angelika geirrt haben möge und der Saal heute Abend gesteckt voll ist.

Auch wenn es mir dann um mein Opfer, heute nicht aufzutreten eigentlich leid täte!

Es gibt mir auch die Zeit unsere CD Produktion „Pastor Peitl: Der Missionar vom Ballermann“ die derzeit gerade in Bearbeitung ist, eigentlich heute Abend präsentiert hätte werden soll, die sich aber ein wenig verzögert hat, erst einmal ordnungsgemäß fertig zu stellen.

Um nicht die gesamte Spannung durch einen Fernseh Live Auftritt bereits im Vorfeld aus dem Hut zu zaubern.

Sondern die Interessierten durchaus noch ein paar Tage mit Spannung zu versorgen.

Wer also am heutigen Abend Zeit hat, den möchte ich, auch wenn wir selbst nicht mehr mit an Bord sind, herzlich zur Benefiz Gala Obdachlos in den Babenbergerhof in Ybbs heute ab 17 Uhr einladen.

Und bin sicher, diejenigen die kommen werden einen wunderschönen Abend erleben.

Während man Peter Altenberg und mich demnächst, nach der Fertigstellung der CD in einem gesonderten Abend zur CD Präsentation vorfinden wird.

Denn, wie hat unsere Mitarbeiterin Eva Hauzenberger, die dritte Person in unserem Team gestern gemeint:

Die Drei Musketiere geben niemals auf!

Einer für alle, alle für einen!

Und genau in diesem Sinn meine ich am heutigen Tag:

Mt 11,28
Kommt her zu mir, alle, die ihr mühselig und beladen seid; ich will euch erquicken.

Amen!

Über Hans-Georg Peitl, Präsident

.) Obmann der Vereinigung Österreichs Liberaler Grüner (VOLG) .) Präsident der Obdachlosen in der Politik (ODP) .) Präsident des Ordo templis liberalis - Die Templer - Humanistische Union Liberaler Entwicklung .) Herausgeber des Liberalen Boten "Voice of Jesus" .) Autor der Bücher "Von Templern, Freimaurern und Illuminaten", "König Jesus, ein König der kein Herrscher sein wollte" und "Evangelisation im Computerzeitalter"
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.