Wr. Lerndrehscheibe: Deutsch, als Grundlage des Zusammenlebens!

Eigentlich ist es erstaunlich, liebe Freunde, dass in der letzten Zeit, seit der türkis-blauen Regierung anstatt der Forcierung von Deutschkursen und der Schaffung einer homogenen Gesellschaft genau das Gegenteil betrieben wird. Es de fakto so ist, dass die Deutschkurse eingeschränkt werden.

Fast so, als wollte die türkis-blaue Bundesregierung nicht, dass in Österreich eine homogene Gesellschaft entsteht. Die Zuwanderer sich integrieren können.

Anders ist es für mich zumindest nur schwer zu verstehen, warum man zwar den Flüchtlingspakt nicht aber den Integrationspakt der UNO akzeptiert hat.

Das Arbeitsverbot also künstlich aufrecht erhält!

Die Deutschkurse nicht forciert, sondern kürzt.

Und das ist für uns Obdachlose in der Politik (ODP) ein Grund, die Deutschkurse selbst voranzutreiben.

Ja, sie mit der Wr. Lerndrehscheibe selbst anzubieten!

Wr. Lerndrehscheibe

Weil wir eben für ein Zusammenleben von Menschen sind, die sich untereinander verständigen können.

Einem jeden Menschen eine Chance geben wollen, sich in Österreich zu integrieren.

Und bitte nicht böse sein, dass künstliche Schaffen von Parallelgesellschaften nicht mögen.

Und:

Wie sehen Sie das?

Über Hans-Georg Peitl, Präsident

.) Obmann von Die Templer - Patriotische Christen Österreichs (TCÖ) .) Outreach Manager der Living Hands .) Leiter des Missionswerks: Die Templer - Jesus Freaks für Erwachsene .) Herausgeber des Liberalen Boten "Voice4Jesus" .) Autor der Bücher "Von Templern, Freimaurern und Illuminaten", "König Jesus, ein König der kein Herrscher sein wollte", "Evangelisation im Computerzeitalter", "Kaisertum Österreich-als republikanischer Gedanke", "Das Haus Behaghel - Von Strikter Observanz, den Stuarts und Madame Pomapadoure" und "Das patriotische Manifest der Templer"
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.