Obdachlose in der Politik (ODP): Die ÖsterReich-Bürger!

Man sagt uns nach, dass wir Reichsbürger wären, weil wir uns auf die Dezemberverfassung berufen.

Daher im Sinne des 6 Augenprinzips von Kaiser, Herrenhaus und Abgeordnetenhaus monarchistisch denken.

Aber: Österreichs Verfassung ist monarchistisch!

Denn:

Die Kelsen Verfassung gehört nicht zu Österreich! Sie gehört der „Republik Österreich“!

Einer Republik, die sich selbst als Deutschösterreich und damit mit dem Gesetz vom 12.11.1918 als Bestandteil der deutschen Republik erklärt!

Im Staatsgründungsgesetz vom 21.10.1919 noch einmal ausdrücklich darauf besteht, ganz sicher Deutschösterreich zu sein! Präzise gesehen also: Deutschland!

Anmerkung: Was bitte nicht als Deutschenhass ausgelegt werden soll! Ich bin selbst in Frankfurt/Main geboren!

Joh 18,37
Da sprach Pilatus zu ihm: So bist du dennoch ein König? Jesus antwortete: Du sagst es: Ich bin ein König. Ich bin dazu geboren und in die Welt gekommen, dass ich die Wahrheit bezeuge. Wer aus der Wahrheit ist, der hört meine Stimme.

Man sagt uns nach, dass wir den christlichen Glauben als Staatsreligion fordern!

Wir wären daher Religionsfaschisten!

Aber: Österreichs Verfassung, die Dezemberverfassung, fordert den christlichen Glauben als Staatsreligion!

So wurde sie am 21.12.1867 definiert! Von Kaiser Franz Josef I. sanktioniert!

Wikipedia: Dezemberverfassung

Und wir wiederum halten uns an die Verfassung!

Tolerieren aber sämtliche Religionen, die das Christentum respektieren!

So wie dies eben schon bis 1918 in Österreich üblich war!

Man wirft uns vor, dass wir die Versteuerung hinterfragen.

Uns fragen, wohin so viel Geld letztlich wirklich geht.

Weil wir uns wundern, dass man bis 1918 mit einem 10 prozentigen Einheitssteuersatz auskam.

Man heute aber 62 Prozent bedarf.

Wir heute also für das Finanzamt arbeiten!

Während dem man bis 1918 als freier Mensch für sich selbst arbeiten konnte!

Weil ja 90 Prozent des Einkommens einem verblieben!

Wirft uns vor, dass wir Reichsbürger wären, nur weil wir nicht wollen, dass man die Menschen über die Stränge belangt!

Und wir daher fordern:

Der Kaiser soll das Land gemeinsam mit dem Volk regieren!

Und weil wir dies fordern, so sagt man uns eben nach: Das sind Reichsbürger!

Weil wir ja behaupten, dass das Kaiserreich Österreich niemals wirklich zu Ende gegangen wäre! Und das es Menschen bejahender war als heute!

Was zwar allgemein angezweifelt wird. Ich aber mit der Steuergebarung gerade bewies.

Sagt uns nach, dass wir Reichsbürger wären, weil für uns das Kaisertum Österreich immer noch besteht!

Aber: Einmal ganz ehrlich!

Behauptet dies die sogenannte „Republik Österreich“, die Deutschösterreicher vom 21.10.1919, nicht auch?

Wenn sie im Staatsgründungsgesetz behaupten, dass sie sich mit ihrer „Republik Österreich“ in keinerlei Rechtsnachfolge des Kaisertums befänden?

So das wir uns von Seiten der ÖsterReich-Bürger fragen: Wann denn dann das Kaisertum zu Ende gegangen wäre? Und: Wie dies erfolgte?

Ob denn die Staatsschulden, die zweifelsfrei in einer Zeit der Mitgliedschaft in der deutschen Republik entstanden sind, nicht eigentlich Deutschland gehören?

Ob denn die internationalen Verpflichtungen, welche die deutschen Republik „Republik Österreich“ eingegangen sind, überhaupt auf die Republik Österreich auf Basis der Dezemberfassung anzuwenden wären?

Obwohl auch wir im Sinne Rousseaus die Meinung vertreten, dass Österreich eine Republik ist!

Wikipedia: Republik

Fragen uns:

Ob eine Besatzungsmacht internationale Verträge für die besetzten Gebiete abschließen kann?

Oder:

Für einen besetzten Staat Kredite aufnehmen?

Wir verweigern daher nicht den Staat, der zweifelsfrei nur die „Republik Österreich“ auf Basis der Dezemberverfassung sein kann.

Stellen nur die deutschen Ambitionen seit 1882, seit Gründung der Deutschnationalen, in Frage!

Fordern die Umsetzung der Dezemberverfassung mit:

.) 6 Augen Einstimmigkeitsprinzip zwischen Kaiser, Herrenhaus und Abgeordnetenhaus.
.) dem allgemeinen Wahlrecht.
.) der bindenden Direkten Demokratie. Und:
.) dem Pressezensurverbot.

So wie dies eben in der Dezemberverfassung festgeschrieben steht!

Und daher heißt unser Staatsoberhaupt auch nicht Bundespräsident, sondern Kaiser!

So wie dies in unseren Augen eben für ÖsterReich-Bürger und ÖsterReich-Bürgerinnen würdig wäre!

Bleibt nur die Frage:

Seid Ihr mit dabei?

Über Hans-Georg Peitl, Präsident

.) Obmann der Vereinigung Österreichs Liberaler Grüner (VOLG) .) Präsident der Obdachlosen in der Politik (ODP) .) Präsident des Ordo templis liberalis - Die Templer - Humanistische Union Liberaler Entwicklung .) Herausgeber des Liberalen Boten "Voice of Jesus" .) Autor der Bücher "Von Templern, Freimaurern und Illuminaten", "König Jesus, ein König der kein Herrscher sein wollte" und "Evangelisation im Computerzeitalter"
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.