Obdachlose in der Politik (ODP): Krieg auf Facebook!

Eigentlich kann ich ja diejenigen, liebe Freunde, welche die Meinung vertreten, sie würden die „Republik (Deutsch) Österreich“ gerne weiterbewahren, durchaus verstehen, weil:

.) Es eine ganze Reihe von Politikern und Politikerinnen gibt, die an Deutschösterreich gutes Geld verdienen
.) Deutschösterreich internationale Abkommen mit EU und NATO getroffen hat
.) die Steuerentlastungsabkommen so manchen Konzernes, einschliesslich des Körberlgeldes für Politiker und Politikerinnen, nun eben einmal fix mit der Republik (Deutsch) Österreich vereinbart sind.

Es sicherlich leichter für Konzerne ist, Sondervereinbarungen im Bezug auf Steuern zu vereinbaren, wenn die Einheit so wie bei der „Republik (Deutsch) Österreich“ eigentlich von der Ententene untersagt ist!

Einfacher, als wenn man mit einem offiziellen Staat, wie der ersten Republik Österreich verhandeln müsste!

Und daher wundert es mich nicht, dass man versucht uns Gegenwind in der Werbung bis hinein in das Facebook zu machen.

Für mich erstaunlicher ist allerdings, dass das Facebook offensichtlich bereit dazu ist auf Zurufautomatik internationaler Konzerne Themen und Personen ungeprüft abzudrehen, bzw. Seiten auf unsichtbar zu schalten und damit die Pressefreiheit oder sollte man sagen, die Menschenrechte

Artikel 19 (Meinungs- und Informationsfreiheit)
Jeder hat das Recht auf Meinungsfreiheit und freie Meinungsäußerung; dieses Recht schließt die Freiheit ein, Meinungen ungehindert anzuhängen sowie über Medien jeder Art und ohne Rücksicht auf Grenzen Informationen und Gedankengut zu suchen, zu empfangen und zu verbreiten.

eigenständig mit zu torpidieren.

Findet Ihr nicht?

Übrigens: Auch an denjenigen, die uns auf Facebook laufend unberechtigt melden, wünschen wir ein Besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr!

Über Hans-Georg Peitl, Präsident

.) Obmann von Die Templer - Patriotische Christen ÖSTERREICHS (TCÖ) .) Präsident der Obdachlosen in der Politik (ODP) .) Herausgeber des Liberalen Boten "Voice of Jesus" .) Autor der Bücher "Von Templern, Freimaurern und Illuminaten", "König Jesus, ein König der kein Herrscher sein wollte", "Evangelisation im Computerzeitalter", "Kaisertum Österreich-als republikanischer Gedanke", "Die Behaghels" und "Das patriotische Manifest der Templer"
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.