Gott, der uns die Freude geschenkt hat

Bischof Oliver Gehringer

Gott, der uns die Freude geschenkt hat, damit sie uns glücklich macht und unser Vertrauen in das Leben bestärkt, segne uns und bewahre uns in dieser Freude. Er mache uns bewusst, dass die Freude uns dabei helfen soll, Berge zu versetzen, um Platz und Raum zu schaffen, damit er bei uns ankommen, und die Liebe in uns einziehen kann.

Er lasse uns erkennen, dass wir dadurch auch erahnen dürfen, wie selig das Leben ganz bei ihm sein muss, und wie kostbar das Geschenk seiner Nähe und Gegenwart ist.

Er lasse uns begreifen, dass unser Leben erst dann auch eine positive Wende erfahren wird, wenn wir der Freude einen weit höheren Stellenwert geben, als unseren Sorgen, Ängsten und Zweifeln, denn die Freude lässt uns an der Fülle des Lebens teilnehmen.

Er mache uns bereit, ihm ganz und gar zu vertrauen und uns die Freude nicht nehmen zu lassen, seine Kinder zu sein, denn dann wird er uns durch das Leben begleiten, durch alle Höhen und Tiefen führen, und uns zu den Freuden des ewigen Lebens vollenden.

Er segne uns, mit Freudenworten, die uns ausdrücken, die unsere Nächsten erreichen, die unsere Freude und Liebe bezeugen und die über ihn lautstark jubeln.

Er segne uns, mit Freude an seiner Schöpfung; mit Freude an unserem Leben, mit Freude an den Menschen, denen wir begegnen, und mit Freude an allem, was er tut.

Er segne uns, stärke unseren Glauben, nähre unsere Hoffnung, mehre unser Vertrauen, lasse die Liebe in uns wachsen und reifen, damit wir voll Freude jubeln und auch selbst zum Segen werden.

Allen Freunden, einen gesegneten Wochenschluss, am Freitag der dritten Adventwoche!

+Bischof Oliver Gehringer

Über Hans-Georg Peitl, Präsident

.) Obmann der Vereinigung Österreichs Liberaler Grüner (VOLG) .) Präsident der Obdachlosen in der Politik (ODP) .) Präsident des Ordo templis liberalis - Die Templer - Humanistische Union Liberaler Entwicklung .) Herausgeber des Liberalen Boten "Voice of Jesus" .) Autor der Bücher "Von Templern, Freimaurern und Illuminaten", "König Jesus, ein König der kein Herrscher sein wollte" und "Evangelisation im Computerzeitalter"
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.