Der Liberale Bote-Voice4Jesus: Sieben Mal fällt der Gerechte!

Ganz ehrlich, Freunde. Langsam kommt bei mir die Weihnachtsstimmung auf!

Und während die Hillsongs im Back Ground wieder einmal ihr Bestes geben, abwechselnd übrigens mit den Gregorians, Charli Wolf, Xavier Naidoo oder Ich und Ich, denke ich mir:

Auch dieses Jahr geht langsam zur Neige.

Wie hat mein grosses musikalisches Vorbild Reinhard Mey es formuliert?

Gute Nacht, Freunde?

Ganz ehrlich! Das denke ich mir momentan auch!

Das denke ich mir, wenn ich mitbekomme, dass der Bürgerkrieg der in Frankreich begann inzwischen nach Belgien, die Niederlande und Schweden übergeschwappt ist!

Die Deutschen über gelbe Westen diskutieren! Und ich auch schon in Österreich Stimmen danach vernahm! Es nur in all den Ländern unterschiedliche Parteien sind, die dies verlangen!

Ich mich also frage:

Ob wir 2019 mit einem europaweiten Krieg rechnen müssen?

Ich mich angesichts dessen, was da auf uns in Europa zukommt, frage, womit man wohl bei den Europawahlen zu rechnen hat. Natürlich sagen könnte:

Habe ich Euch nicht immer gewarnt?

Bin ich nicht am 26.4.2008 am Rednerpult der RettÖ Demo gestanden? Warnte ich nicht vor der neuen Armut in der EU? Dem Demokratieabbau?

Letztlich:

Der Unberechenbarkeit der EU?

Rede vom 26.4.2008 zum Reformvertrag

Damals belächelt. Von Manchen sogar als Nationalist verschrien. Und daher christlich nicht wirklich erkannt!

Erstaunlich eigentlich, dass heute, wo ich wieder zur christlichen Zeitung, dem Liberalen Boten, zurückgekehrt bin, die Menschen die Zeitung mehr lesen um so christlicher sie ist.

Eine Zeitung, von der man mir vor 7 Jahren noch mitteilte, wenn ich Weihnachtsgrüsse in Foren oder Gästebücher schrieb, dass ich nur Trittbrett fahren wolle.

Man mir als ich 2013 vor der Christenverfolgung warnte, noch mitteilte, ich wolle doch nur den Teufel an die Wand malen. Ich wolle verhetzen.

Selbst meinen Kampf für die Obdachlosen als unnötig empfand, weil nun ja, so die Menschen damals:

Österreich ein Sozialstaat wäre! Wo es überhaupt keine Obdachlosen geben müsse!

KRONE: Trump ärgert Frankreich mit „Gelbwesten“-Tweets

Einer der reichsten Staaten der Welt! Obwohl ich schon damals auf die steigenden Armut Statistiken hinwies. Armut Statistiken, die inzwischen ein Jeder in Europa kennt!

So das man, nunmehr nach dem ich ein drittes Mal zur christlichen Machart unserer Zeitung zurückgekehrt bin,  uns langsam Ernster nimmt!

Ernster noch als bei den Nationalratswahlen 2017!

Denn: Da gab man uns von den Obdachlosen in der Politik (ODP) nur Recht. Heute geben wir Hoffnung!

Erinnern wir wieder an das:

Shine, Jesus, Shine!

An das was Jesus ausgemacht hat, in dem Moment als er gegen die Armut wetterte!

Mt 25,45
Dann wird er ihnen antworten und sagen: Wahrlich, ich sage euch: Was ihr nicht getan habt einem von diesen Geringsten, das habt ihr mir auch nicht getan.

Versteht auch der Letzte, dass 25 Prozent Armut Gefährdung, also Einer von Vieren, 438.000 Arbeitslose und Klein- und Mittelunternehmer, die keine Privatentnahmen mehr tätigen können, wohl für unser Land unzumutbar sind!

Wir einer Politik, einer Volksvertretung, bedürfen!

Während die Menschen in Frankreich, Belgien, Holland oder auch Schweden bereits aus selbigen Grund auf der Strasse stehen!

Das Shine, Jesus, Shine überall aufleuchtet!

Und so wird mir wieder einmal bewusst:

Wenn die Zeiten schwierig werden, dann brauchen die Menschen Hoffnung! Dann brauchen Sie Jesus! Suchen die Menschen nach christlichen Werten!

Suchen Sie ein Licht!

Findet Ihr nicht?

Übrigens: 3 mal dürft ihr raten, wie am morgigen Tag die Briten stimmen, werden, wenn sie die Situation Frankreich, Belgien, Niederlande und Schweden sehen!

Über Hans-Georg Peitl, Präsident

.) Obmann von Die Templer - Patriotische Christen ÖSTERREICHS (TCÖ) .) Präsident der Obdachlosen in der Politik (ODP) .) Herausgeber des Liberalen Boten "Voice of Jesus" .) Autor der Bücher "Von Templern, Freimaurern und Illuminaten", "König Jesus, ein König der kein Herrscher sein wollte", "Evangelisation im Computerzeitalter", "Kaisertum Österreich-als republikanischer Gedanke", "Die Behaghels" und "Das patriotische Manifest der Templer"
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.