Gott, der alle Menschen zum Heil führen will

Bischof Oliver Gehringer

Gott, der alle Menschen zum Heil führen will, weil er das Heil ist, wonach wir uns alle sehnen, segne uns und lasse uns seine heilende Gegenwart immer wieder neu für uns erfahren.

Er mache uns bewusst, dass dort, wo seine Gegenwart angenommen und erkannt wird, sich alles zum Guten hin wendet, aber es auch unser Vertrauen braucht, damit er wirken und wandeln kann.

Er lasse uns erkennen, dass wir seine Gegenwart in unserem Leben erst dann wirklich erfahren werden, wenn wir uns ganz und gar auf ihn einlassen können und zulassen, von ihm berührt zu werden.

Er lasse uns begreifen, dass es keine bessere Gelegenheit gibt, als JETZT, um sich ihm zu öffnen und einzuladen, an unserem Leben teilzuhaben, denn er will unser Leben wandeln und es fruchtbar machen, damit wir in eine gute Zukunft gehen können.

Er mache uns bereit, ihn zu suchen und finden zu wollen, aufmerksam auf alle Zeichen seiner Gegenwart zu achten, mit unserem glaubenden Vertrauen zu antworten und eine Entscheidung zu treffen, die unser Leben grundsätzlich verändern wird.

Er segne uns, mit Worten, die von Herzen kommen und zu Herzen gehen, die ihn erreichen und die ihn bezeugen, die von seiner Größe sprechen und vor allem ehrlich sind.

Er segne uns, führe jeden Einzelnen von uns auf seinem Weg, nehme weg, was uns von ihm trennt, und erfülle uns mit der Sehnsucht nach ihm.

Er segne uns, stärke unseren Glauben, nähre unsere Hoffnung, mehre unser Vertrauen und lasse die Liebe in uns wachsen, damit wir so auch selbst zum Segen werden.

Allen Freunden, einen gesegneten Wochenbeginn, am Montag der ersten Adventwoche, am Gedenktag des Heiligen Franz Xaver!

+Bischof Oliver Gehringer

Über Hans-Georg Peitl, Präsident

.) Obmann der Vereinigung Österreichs Liberaler Grüner (VOLG) .) Präsident der Obdachlosen in der Politik (ODP) .) Präsident des Ordo templis liberalis - Die Templer - Humanistische Union Liberaler Entwicklung .) Herausgeber des Liberalen Boten "Voice of Jesus" .) Autor der Bücher "Von Templern, Freimaurern und Illuminaten", "König Jesus, ein König der kein Herrscher sein wollte" und "Evangelisation im Computerzeitalter"
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.