Marsch Contra Christen Verfolgung (MCCV): Es weihnachtet sehr!

Während dem nunmehr gerade vor Weihnachten, liebe Freunde, wieder einmal uns die Meldungen aus aller Welt erreichen, dass dort:

.) Kirchen abgebrannt werden
.) Pastoren verhaftet oder
.) sonst ein Zeichen von Gewalt gegen Christen auftreten,

wir in Österreich uns wieder einmal bewusst machen, was es bedeutet, wenn der Nikolaus nicht mehr in die Kindergärten kommen darf, oder man als Lehrer in der Schule keine Kerze auf dem Adventkranz entzünden kann, sichtbare Zeichen also, die uns als Kind noch dazu veranlassten mit Spannung auf Weihnachten zu warten,

das Facebook voll von Meldungen und Bildern ist, dass man heuer Weihnachtsmärkte gerade zu Festungen ausbauen musste, um sie überhaupt zu öffnen, so viel Angst hatte man vor Anschlägen von Seiten der Terrororganisation „Islamischer Staat“

tauchen wie jedes Jahr auch wieder solche Bilder wie von Sophia Tommalah als nackte Frau am Kreuz auf.

Haben wir uns aber am gestrigen Tag darüber gefreut, dass die Christen in Wien, bekannt durch ihren Marsch für Jesus, sich dazu entschlossen haben, für unseren Marsch Contra Christen Verfolgung (MCCV) am Karfreitag 2019 in ihrem Kalender selbst mit aufzurufen!

Veranstaltungen Christen in Wien

Haben wir also die Hoffnung, dass sich die einzelnen Kirchengemeinden so wie beim Marsch für Jesus selbst auch wieder einmal mit gegen die Christenverfolgung stark machen!

Grüne Frösche am Kreuz , Clowns beim letzten Abendmahl und nackte Frauen am Kreuz genauso hinterfragen wie wir!

Denn einmal ehrlich:

Würden wir Christen selbiges mit anderen Religionsgemeinschaften veranstalten , so spräche man von Verhetzung!

Glaubt Ihr nicht?

Über Hans-Georg Peitl, Präsident

.) Obmann der Vereinigung Österreichs Liberaler Grüner (VOLG) .) Präsident der Obdachlosen in der Politik (ODP) .) Präsident des Ordo templis liberalis - Die Templer - Humanistische Union Liberaler Entwicklung .) Herausgeber des Liberalen Boten "Voice of Jesus" .) Autor der Bücher "Von Templern, Freimaurern und Illuminaten", "König Jesus, ein König der kein Herrscher sein wollte" und "Evangelisation im Computerzeitalter"
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.