Das Problem mit der EU-Landessprache „Deutsch“!

Am heutigen Tag hat mich jemand im Facebook darauf hingewiesen, dass man in den Schulklassen fast nicht mehr unterrichten kann und ich habe ihm Recht gegeben. Hierzu erklärt:

Das Problem in Österreich ist in Wahrheit, dass wir seit der Eroberung 1918 durch die Deutsch-Österreicher und den Anschluss an Deutschland, die österreichische Identität so gut wie verloren haben. Die Eigenständigkeit des Staates fehlt!

Die Zuwanderer daher davon ausgehen, dass sie ihre Kultur mitbringen müssten!

Wen aber wundert dies, wenn wir unsere eigene Kultur nicht präsentieren?

Irgendetwas vom „deutschen“ Sprach- und Kulturraum schwaffeln! So als hätte Österreich keine eigene Geschichte oder Kultur!

Das es schwierig werden wird in den Schulklassen zu unterrichten war bereits seit Längerem vorhersehbar! Da hapert es an einer gemeinsamen Sprache!

Weil man sich ja dazu entschloss, anstatt das Geld in eine homogene Gesellschaft und das Forcieren der EU-Landessprache Deutsch,  lieber in Dolmetsches und Mehrsprachigkeit von Antragsformularen zu investieren.

Ja selbst die Lenker Berechtigungsprüfung letztlich nicht mehr die Personen selbst, sondern die Dolmetsches absolvieren zu lassen.

Den Anreiz zur Zuwanderung gleichzeitig dadurch erhöhte, dass man meinte:

Jeder Mensch darf nach Österreich kommen. Muss hier finanziell abgesichert sein. Er darf aber eines nicht: Arbeiten!

Und das zieht eben primär Menschen an, die sich gerne versorgen lassen.

Denen die Selbstverwirklichung nicht so wesentlich ist!

Weil aber die Menschen nicht arbeiten durften, so konnten auch die integration willigen Zuwanderer die Landessprache an deren Arbeitsstellen nicht erlernen!

Und da sie selbst dadurch kein Deutsch sprachen, dieses Deutsch auch nicht an ihre Kinder weitergeben. Bis eben die Schulpflicht zuschlug.

Die Anteile an Migranten die kein Deutsch konnten in den Schulen stiegen!

Wenn wir uns also heute zu Tage darüber aufregen, dass 60 Prozent der Klassen mit Migrationshintergrund bestehend kein Deutsch sprechen, so kann dies durchaus der Wahrheit entsprechen!

Schuld daran allerdings wären dann nicht die Zuwanderer, sondern eine über Jahre hinweg falsch geführte Zuwanderungspolitik!

Die so lange falsch geführt wurde, bis es eben zur Eskalation kam!

Glaubt Ihr nicht?

Über Hans-Georg Peitl, Präsident

.) Obmann der Vereinigung Österreichs Liberaler Grüner (VOLG) .) Präsident der Obdachlosen in der Politik (ODP) .) Präsident des Ordo templis liberalis - Die Templer - Humanistische Union Liberaler Entwicklung .) Herausgeber des Liberalen Boten "Voice of Jesus" .) Autor der Bücher "Von Templern, Freimaurern und Illuminaten", "König Jesus, ein König der kein Herrscher sein wollte" und "Evangelisation im Computerzeitalter"
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.