Glaube ohne Früchte ist tot!

Bischof Oliver Gehringer

Gott, der keine „religiösen“ Leistungen von uns verlangt, jedenfalls nichts, was nur äußerlich bliebe, sondern uns vielmehr auffordert, die Liebe zu leben, die er uns in reichem Maße geschenkt hat, segne uns, und lasse uns in allem, vor allem aber in der Liebe, seinem Beispiel folgen.

Er mache uns bewusst, dass es keine „Opfer“ braucht, um vor ihm zu bestehen, oder um sich seine Liebe zu „erkaufen“, denn das alles hat er bereits in Jesus selbst getan, und uns dadurch sein Herz geöffnet und seine Liebe zu uns offenbart.

Er lasse uns erkennen, dass es ihm grundlegend nur darum geht, wie wir miteinander umgehen, was wir aus der Liebe machen und wie wir sie füreinander einsetzen, denn die Liebe ist das Maß aller Dinge.

Er lasse uns begreifen, dass Ehrfurcht, Respekt und Fairness Grundzüge der Liebe sind, und wenn wir sie so wirklich ehrlich, aufrichtig und authentisch leben, wir auch in seiner Liebe bleiben werden.

Er mache uns bereit, uns an das einzige „Programm“ seiner Anforderung an uns zu halten, nämlich in der Liebe zu bleiben und die Liebe zu leben, denn er hilft unserem wankelmütigen Herzen schon, damit es verwandelbar bleibt und er in ihm wohnen kann.

Er segne uns, und schenke uns seine Liebe, damit wir ihm ähnlich werden in der Liebe zu allen Menschen und zu seinem Bild werden, als das er uns geschaffen hast.

Er segne uns, sei für uns wie Regen und Tau, damit wir in seiner Liebe aufblühen und nicht verdorren; sei für uns Schatten in der Hitze und Licht in der Finsternis, damit wir wachsen vor ihm.

Er segne uns, lehre uns durch seine Liebe Ehrfurcht, Respekt und Fairness, damit wir in unserem menschlichen Zusammenleben ein Abbild seiner Liebe geben können.

Er segne uns, stärke unseren Glauben, nähre unsere Hoffnung, mehre unser Vertrauen, und lasse die Liebe in uns wachsen, reifen und Frucht bringen, damit wir auch selbst zum Segen werden.

Allen Freunden, einen gesegneten 31. Sonntag im Jahreskreis (23. Sonntag nach Trinitatis, 24. Sonntag nach Pfingsten), am Gedenktag des Heiligen Karl Brromäus!

+Bischof Oliver Gehringer

Über Hans-Georg Peitl, Präsident

.) Obmann der Vereinigung Österreichs Liberaler Grüner (VOLG) .) Präsident der Obdachlosen in der Politik (ODP) .) Präsident des Ordo templis liberalis - Die Templer - Humanistische Union Liberaler Entwicklung .) Herausgeber des Liberalen Boten "Voice of Jesus" .) Autor der Bücher "Von Templern, Freimaurern und Illuminaten", "König Jesus, ein König der kein Herrscher sein wollte" und "Evangelisation im Computerzeitalter"
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.