Kein illegales Tropenholz für die Gorch Fock!

Holzstämme auf Lastwagen in MyanmarZUR PETITION  

Liebe Freundinnen und Freunde des Regenwaldes,

die Bundeswehr lässt das berühmte Segelschulschiff Gorch Fock renovieren. Als Deckplanken soll Teak aus Myanmar dienen, obwohl das Tropenholz offenbar aus illegaler Regenwaldrodung stammt. Das ist ein klarer Verstoß gegen geltende Gesetze. Doch die Bundesregierung sieht keinen Grund zum Handeln.

Bitte helfen Sie zu verhindern, dass das Aushängeschild der Marine, die Botschafterin auf den Weltmeeren, wie Verteidigungsministerin von der Leyen erklärt, mit Tropenholz aus Regenwaldrodung rund um die Welt segelt und die dort ausgebildete Offiziersanwärter beim Deckschrubben Hehlerware polieren müssen.

Außerdem müssen die Kontrolle und Durchsetzung der Gesetze dringend verschärft werden, damit Hölzer aus illegalem Raubbau nicht nur auf dem Papier, sondern auch in der Praxis vom deutschen Markt verschwinden:

ZUR PETITION  

Freundliche Grüße und herzlichen Dank

Reinhard Behrend
Rettet den Regenwald e. V.

Über Hans-Georg Peitl, Präsident

.) Obmann der Vereinigung Österreichs Liberaler Grüner (VOLG) .) Präsident der Obdachlosen in der Politik (ODP) .) Präsident des Ordo templis liberalis - Die Templer - Humanistische Union Liberaler Entwicklung .) Herausgeber des Liberalen Boten "Voice of Jesus" .) Autor der Bücher "Von Templern, Freimaurern und Illuminaten", "König Jesus, ein König der kein Herrscher sein wollte" und "Evangelisation im Computerzeitalter"
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.