Obdachlosen Winterhilfe Kältepatrouille (VOLG): Das Problem mit dem Kältetelefon!

„Du hast aber eine lustige Art Dich bemerkbar zu machen?“ hat mich am gestrigen Tag einer meiner ältesten Wegbegleiter angefahren, der mich nunmehr seit gut 20 Jahren kennt und sich darüber wundert, dass letztlich sich doch noch der älteste Spross des Hauses Weber von Webenau durchsetzen konnte: „Vorgestern beleidigst Du den Kardinal. Und gestern den Innenminister.“

Und ich?

Ich denke mir: Mein guter alter Freund hat Recht!

Hat Recht, weil ich mir selbst langsam einmal überlegen könnte, ob denn die alte Gangart, wenn ich was Wichtiges mitzuteilen habe, dann muss ich erst jemand auf mich aufmerksam machen, angesichts der Tatsache, dass ich inzwischen fix installierte Erwachsenenvertreter meiner Mutter geworden bin und mein Bruder Ingmar einen Sozialberater besitzt überhaupt noch notwendig ist.

Ob dies nicht überholt ist, weil die Menschen eh schon darauf warten, was ich sage.

Ja, es ändern sich die Zeiten! Früher da musste ich erst einmal medial schießen!

Damit die Menschen in meine Zeitung schauten. Und meiner Meinung nach wesentliche Themen daher nicht übersahen! Und mich dann am Tag darauf entschuldigen! Damit die Themen auch wahrgenommen wurden! Sie wissen schon!

Wegen des mächtigen Tam Tams um meinen jüngeren Bruder!

Diesmal aber, da war es vielleicht wirklich nicht notwendig!

Daher möchte ich mich auch diesmal in aller Form bei Kardinal Schönborn und Bundesinnenminister Kickl entschuldigen!

Es ging nur wieder einmal um so ein meiner Meinung nach wesentliches Thema!

Nämlich:

Da wurden mit dem gestrigen Tag und dafür möchte ich mich bei der Landesregierung in Wien einmal herzlich bedanken, 9 weitere Winterquartiere, die ca.1000 weiteren Obdachlosen über den Winter einen Schlafplatz bieten, eröffnet.

Und da sind namhafte Organisationen wie die Caritas, der Arbeiter Samariter Bund, die Volkshilfe, das Rote Kreuz und viele, viele andere höchst aktiv um Menschen das Leben zu retten! Bei denen man sich ruhig auch einmal bedanken sollte!

Und da hat man mit dem 2.November eine 24 Stunden Hotline als Rettuntershotline für Obdachlose unter der Telefonnummer

01/804 45 53

eingerichtet.

Vielleicht wissen sie es ja:

Das Kältetelefon,

01804 45 53

Eine Telefonnummer, bei der ein jeder Bürger, eine jede Bürgerin anrufen kann um dort zu melden:

Ich habe einen Obdachlosen gefunden. Der befindet sich …

Und schon rückt der Kältebus aus und bringt diesen Obdachlosen über den Winter in Sicherheit!

Während dem ich selbst wieder mit der Obdachlosen Winterhilfe Kältepatrouille unterwegs bin ebenfalls Hinweise wo Obdachlose sein könnten entgegennehme. Aber primär Werbung für die Kältetelefonnummer mache!

Denn diese habe ich festgestellt ist ja mit:

01/804 45 53

leider nicht gerade optimal zu merken!

Und wie ich mit der Kältepatrouille schon in den letzten Tagen feststellt, nicht gerade besonders bekannt!

Man hätte also Vorkehrungen treffen müssen, dass die Menschen die lebenserhaltende Telefonnummer auch kennen. Für März 2019 plant ja die VOLG hierbei eine Petition, welche der Caritas dann auf Gemeindekosten eine leichter zu merkende Telefonnummer garantiert!

Die VOLG fordert: Die Kältetelefonnummer muss merkbar werden!

Der Grund also warum ich in den letzten Tage erst den Herrn Kardinal und den Herrn Innenminister angeschossen habe:

Diese beiden Herrschaften, der eine als Verwalter des Hospizwesens, der Kirche, der andere aber zuständig für die innere Sicherheit, sind für die Sicherheit der Obdachlosen letztendlich zuständig!

Und wären daher die optimalen Ansprechpartner dafür, dass die Menschen die Kältetelefonnummer:

01/804 45 53

auch kennen!

Denn: Was hilft es, wenn zwar die 9 Winterquartiere für Obdachlose zur Verfügung stehen, der Kältebus parat steht und die Kältetelefonnummer als 24 Stunden Hotline eingerichtet ist, wenn die dazu notwendige Telefonnummer, so wie wir dies die letzten Tage mit der Kältepatrouille festgestellt haben, einfach niemand kennt!

Wir also über Strassen laufen und Unternehmer auf die Kältetelefonnummer aufmerksam machen müssen,

.) die diese dann zum Teil notieren,
.) zum Teil ignorieren, aber zusammengefasst
.) zum Teil die Kirche die anderen den Staat für die Problembehebung verantwortlich machen

die Meisten aber die Kältetelefonnummer noch gar nicht kennen.

Und genau das war der Grund warum ich unseren Herrn Kardinal aber auch unseren Herrn Innenminister angeschossen habe! Nämlich:

Beide Herren besäße, ohne dabei ihr Gesicht zu verlieren, die Möglichkeit einen Brief an sämtliche Haushalte zu entsenden um letztlich auf das Kältetelefon hinzuweisen. Am Besten mit einer Einstanzkarte, welche die wichtigsten Informationen: 

Kältetelefon 01/804 45 53

enthält.

Die VOLG fordert: Lebensrettende Maßnahmen sollen verpflichtend werden!

Eine lebensrettende Maßnahme, auf welche wir von der VOLG eben hinweisen wollten. Notwendig!

Findet Ihr nicht?

Über Hans-Georg Peitl, Präsident

.) Obmann der Vereinigung Österreichs Liberaler Grüner (VOLG) .) Präsident der Obdachlosen in der Politik (ODP) .) Präsident des Ordo templis liberalis - Die Templer - Humanistische Union Liberaler Entwicklung .) Herausgeber des Liberalen Boten "Voice of Jesus" .) Autor der Bücher "Von Templern, Freimaurern und Illuminaten", "König Jesus, ein König der kein Herrscher sein wollte" und "Evangelisation im Computerzeitalter"
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.