Merkel 2021: Das ist meine letzte Amtszeit!

Ganz klar ist mir die Logik von Angela Merkel nicht wirklich, liebe Freunde, wenn man sich überlegt, dass sie bei den letzten beiden Wahlen in Bayern und in Hessen zweistellige Verluste eingefahren hat. Sollen sich die Leute darauf freuen, dass Angela Merkel demnächst geht? Sie deshalb wählen?Oder nimmt sie bis 2021 einfach permanente weitere Niederlagen in Kauf?

Will sie nach ihrem Abgang eine CDU zurück lassen, die man in ganz Deutschland erst wieder neu aufbauen muss?

Oder glaubt sie, dass ihre Beliebtheitswerte ohne ersichtlichen Grund wieder steigen?

Sicherlich, Angela Merkel war einmal eine sehr beliebte Kanzlerin.

Vor ihrem „Das schaffen wir schon!“

Vor Ihrem Gang auf den Brenner um die Grenzen wieder zu öffnen.

Und:

Vor ihrem ständigen Streit mit der CSU!

Ein Streit, der beinahe dazu geführt hätte, dass sich zwei ewige Wegbegleiter fast entzweiten.

Wenn also Angela Merkel noch bis 2021 bleibt, so ist meiner Meinung nach davon auszugehen, dass man ihr bis dahin noch eine ganze Reihe von Denkzetteln verabreichen wird.

Was zwar, wenn die Grünen in Deutschland einen liberalen grünen Weg weitergehen, nicht links grün, sondern bürgerlich grün agieren, mit Sicherheit die Grün-Wähler erfreut.

Aber: Ob man diese drei Jahre ständiger Verluste bei der CDU/CSU letztlich dann wirklich in kürzester Zeit wieder aufholen kann?

Das kann ich mir nicht vorstellen!

Ihr?

Über Hans-Georg Peitl, Präsident

.) Obmann der Vereinigung Österreichs Liberaler Grüner (VOLG) .) Präsident der Obdachlosen in der Politik (ODP) .) Präsident des Ordo templis liberalis - Die Templer - Humanistische Union Liberaler Entwicklung .) Herausgeber des Liberalen Boten "Voice of Jesus" .) Autor der Bücher "Von Templern, Freimaurern und Illuminaten", "König Jesus, ein König der kein Herrscher sein wollte" und "Evangelisation im Computerzeitalter"
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.