Gott, der unsere Blindheit und Taubheit in so vielen Dingen kennt

Bischof Oliver Gehringer

Gott, der unsere Blindheit und Taubheit in so vielen Dingen kennt, der um unsere Erbarmungswürdigkeit in ebenso vielen Dingen weiß, und der uns helfen will, damit wir ihn mit allen Sinnen erkennen, segne uns, und gebe und den Mut und die Kraft um seine Hilfe zu bitten.

Er mache uns bewusst, dass für ihn der ganze Mensch wichtig und wertvoll ist, vor allem die inneren Werte, unsere tiefste Sehnsucht und unsere innigsten Wünsche, aber er auch von uns hören möchte, wo wir seine Hilfe und unser Heil brauchen.

Er lasse uns erkennen, dass es uns schon ein ehrliches Anliegen sein muss, mit dem wir vor ihm treten, und wir auch bereit sein müssen, unseren Teil dazu beizutragen, damit Heilung wirklich stattfinden kann.

Er lasse uns begreifen, dass er kein Zauberbrunnen oder Wünsch-dir-was ist, sondern der Gott unseres Lebens, unseres Glaubens, unserer Hoffnung und unserer Liebe, ein Gott der Treue und der Güte, und er deshalb auf unsere Ehrlichkeit, Aufrichtigkeit und Authentizität ganz besonders Wert legt, bevor er uns erfüllt, was wir uns wünschen.

Er mache uns bereit, zu sehen, was er uns zeigt; zu hören, was er uns sagt; zu fühlen, wie nahe er uns ist und zu schmecken, wie köstlich seine Liebe ist und wie gut er unserem Leben tut, wenn wir ihm ganz und gar vertrauen!

Er segne uns, mit der Erkenntnis, wo wir blind sind, mit dem Wunsch, ihn sehen zu können, und mit Augen, die sich vor ihm nicht verschließen.

Er segne uns, begleite uns auf unserem Lebensweg, hole uns zurück, wenn wir ihn verlassen, gehe mit uns, auch wenn wir uns von ihm entfernen, und warte auf uns, wenn wir zu ihm wieder umkehren.

Er segne uns, stärke unseren Glauben, nähre unsere Hoffnung, lasse unser Vertrauen wachsen, öffne unsere Sinne für seine Nähe, und lasse die Liebe in uns wachsen, reifen und Frucht bringen, damit wir auch selbst zum Segen werden.

Allen Freunden, einen gesegneten 30. Sonntag im Jahreskreis (22. Sonntag nach Trinitatis, 23. Sonntag nach Pfingsten), am Festtag der Heiligen Apostel Simon und Judas!

+Bischof Oliver Gehringer

Über Hans-Georg Peitl, Präsident

.) Obmann der Vereinigung Österreichs Liberaler Grüner (VOLG) .) Präsident der Obdachlosen in der Politik (ODP) .) Präsident des Ordo templis liberalis - Die Templer - Humanistische Union Liberaler Entwicklung .) Herausgeber des Liberalen Boten "Voice of Jesus" .) Autor der Bücher "Von Templern, Freimaurern und Illuminaten", "König Jesus, ein König der kein Herrscher sein wollte" und "Evangelisation im Computerzeitalter"
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.