Droht uns der nächste Bienen-Killer?

Ein neuer Bienenkiller könnte bald auf unseren Feldern versprüht werden: Dow Chemical will mit seinem Ackergift Sulfoxaflor die Pestizide ersetzen, für deren Verbot SumOfUs-Mitglieder wie Sie so hart gekämpft haben. Können Sie bitte 1 € spenden, um die Bienen vor diesem neuen Bienenkiller-Pestizid zu schützen?

1 € SPENDEN

Hans-Georg,

droht uns der Siegeszug des nächsten Bienenkillers? Gerade erst haben wir drei gefährliche Bienengifte von unseren Äckern verbannt, da bringt Dow Chemical Sulfoxaflor in Stellung — ein Pestizid mit verheerenden Auswirkungen auf Bestäuber.

Das Ackergift lässt Hummel-Kolonien dramatisch schrumpfen, warnen Wissenschaftler/innen in einer aktuellen Studie. Es wirkt ähnlich wie die Neonikotinoide, die bereits europaweit verboten sind.

Jetzt berät die EU auch über die Zukunft von Sulfoxaflor — und noch ist völlig offen, mit welchem Ergebnis. Die Pestizid-Industrie wird alle Hebel in Bewegung setzen, um ihre Profite zu schützen. Deshalb müssen wir schnell jetzt schnell aktiv werden und dagegenhalten.

Mit Ihrer Spende können wir Expert/innen nach Brüssel schicken, Anzeigen platzieren und tausende Menschen für die Kampagne begeistern. Gemeinsam können wir ein Verbot von Sulfoxaflor erreichen — aber damit wir loslegen können, brauchen wir die finanziellen Mittel, um der Pestizidindustrie die Stirn bieten zu können.

Können Sie bitte 1 € spenden, damit wir die Bienen und Hummeln vor Sulfoxaflor schützen können?

Die Warnung der Vereinten Nationen ist deutlich: Mehr als ein Drittel aller Bestäuber-Insekten sind bereits vom Aussterben bedroht. Dieser Rückgang von Bienen und anderen Bestäubern gefährdet unsere Nahrungsversorgung und unser Ökosystem.

Gemeinsam konnten wir die EU überzeugen, drei Bienenkiller-Pestizide weitgehend zu verbieten. Jetzt wollen wir mit einer riesigen Kampagne die Gefahren von Sulfoxaflor aufzeigen und auch hier ein Verbot erreichen.

Dank der Unterstützung von SumOfUs-Mitgliedern wie Ihnen haben wir uns den Pestizid-Herstellern bereits erfolgreich in den Weg gestellt.

Erst letzten Monat ist in Frankreich ein umfangreiches Verbot von Neonikotinoid-ähnlichen Pestiziden wie Sulfoxaflor in Kraft getreten — nachdem tausende SumOfUs-Mitglieder, Imker/innen und Umweltorganisationen Druck ausgeübt haben. Jetzt ist es an uns, auch auf EU-Ebene eine Verbesserung des Bienenschutzes zu erreichen.

Doch um weiter gegen die Pestizid-Hersteller gewinnen zu können, brauchen wir jetzt Ihre Unterstützung.

Können Sie bitte 1 € spenden um die Bienen vor dem giftigen Sulfoxaflor zu schützen?

Vielen Dank für Ihre Unterstützung,

Anne, Rebecca und das Team von SumOfUs

Über Hans-Georg Peitl, Präsident

.) Obmann der Vereinigung Österreichs Liberaler Grüner (VOLG) .) Präsident der Obdachlosen in der Politik (ODP) .) Präsident des Ordo templis liberalis - Die Templer - Humanistische Union Liberaler Entwicklung .) Herausgeber des Liberalen Boten "Voice of Jesus" .) Autor der Bücher "Von Templern, Freimaurern und Illuminaten", "König Jesus, ein König der kein Herrscher sein wollte" und "Evangelisation im Computerzeitalter"
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.