Gott, der uns im Leben seines Sohnes gezeigt hat

Bischof Oliver Gehringer

Gott, der uns im Leben seines Sohnes gezeigt hat, was es heißt, ihm zu folgen, um zu unserem Heil zu gelangen, indem wir den Weg des Dienens gehen und der Liebe folgen, segne uns und erleuchte die Augen unseres Herzens, damit wir den Weg des Lichtes sehen und gehen können.

Er mache uns bewusst, dass er uns dazu erwählt und berufen hat, in Bewegung zu bleiben, zu wachsen, zu reifen und durch unser Leben Frucht zu bringen, die auch bleibt, aber nicht um irgendwelche Ehrenplätze in seinem Reich zu erhalten.

Er lasse uns erkennen, dass jeder Platz in seinem Reich ein Ehrenplatz ist, aber wir uns erstmal auf den Weg machen müssen, um in sein Reich zu gelangen, indem wir einander mit jener Liebe dienen, mit der er uns von Anfang an geliebt hat.

Er lasse uns begreifen, dass wir in unserer Schwachheit auf die gegenseitige, dienende Hilfe angewiesen sind, damit wir an das Ziel unserer Lebensreise gelangen und ankommen können, wo er uns mit offenen Armen wie ein liebender Vater entgegen kommt.

Er mache uns bereit, im Licht seiner Liebe die Menschen zu sehen, die auf unseren Dienst angewiesen sind, und wir umgekehrt in Demut den Dienst annehmen, der uns erwiesen wird, damit wir alle in sein Reich der Liebe und des Friedens gelangen können.

Er segne uns, mit einem Platz, der uns entspricht, mit einem Platz, an dem wir uns entfalten können, und mit einem Platz, an dem wir ihm ewig nahe sind.

Er segne uns, mit dem Wissen um das Ziel unseres Lebens, mit der Einsicht in das, was uns auf Dauer bleibt, und mit der Erfahrung der wahren Freude bei ihm.

Er segne uns, stärke unseren Glauben, nähre unsere Hoffnung, mehre unser Vertrauen und lasse die Liebe in uns wachsen, reifen und Frucht bringen, damit wir im Dienen auch selbst zum Segen werden.

Allen Freunden, einen gesegneten 29. Sonntag im Jahreskreis (21. Sonntag nach Trinitatis, 22. Sonntag nach Pfingsten), am Gedenktag der Heiligen Ursula, am Erntedanksonntag in der Katholisch-Reformierten-Kirche!

+Bischof Oliver Gehringer

Über Hans-Georg Peitl, Präsident

.) Obmann der Vereinigung Österreichs Liberaler Grüner (VOLG) .) Präsident der Obdachlosen in der Politik (ODP) .) Präsident des Ordo templis liberalis - Die Templer - Humanistische Union Liberaler Entwicklung .) Herausgeber des Liberalen Boten "Voice of Jesus" .) Autor der Bücher "Von Templern, Freimaurern und Illuminaten", "König Jesus, ein König der kein Herrscher sein wollte" und "Evangelisation im Computerzeitalter"
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.