VOLG: Schützt die Menschen, nicht die Konzerne!

Nachdem mich Norbert Josef Huber von der CPÖ darauf aufmerksam gemacht hat, dass CETA derzeit seiner Meinung nach nicht gestoppt wäre, Alexander van der Bellen hat da ja ein Machtwort gesprochen, nicht gestoppt wäre, weil dennoch Gen-Mais eingeführt würde, es fehlen nur die Schiedsgerichte, er selbst aber bei der Anti-CETA Demo in Salzburg gewesen wäre, möchte ich zu diesem Thema noch einmal Stellung beziehen:

Dann haben wir da ein gemeinsames Interesse!

Letztendlich war ich enttäuscht. Es waren gerade einmal 50 Personen, die bei der Schlusskundgebung sich vor dem Ersatzparlament einfanden!

CETA: Die letzte Legion

Grundsätzlich hast Du ja mit Deinem Anliegen CETA stoppen zu wollen Recht. In diesem Bereich war die VOLG, oder der ehemalige Christliche Verband Freier Journalisten, heutige Vereinigung Österreichs Liberaler Grüner genauso Vorreiter wie beim Stopp der Atomkraftwerke in Deutschland.

Übrigens für mich bis heute rätselhaft:

Wieso Österreich obwohl wir von der „Atomkraft! Nein Danke“ Bewegung es zwar geschafft haben, dass Österreich angeblich den Atomstromausstieg genommen hat, wir uns gegen Mohovce mokierten, bisher aber immer noch Atomstrom aus Tschechien bezogen wird.

Die sogenannten GRUENEN, die GAL, die Grüner Alternative Liste, die Alternative zu den Grünen, hierzu aber nichts sagt!

Tschechien heute sowohl Österreich als auch Deutschland beliefert und die Atomstromproduktion in Tschechien sogar noch ausbauen will!

Wir aber, wenn wir von der VOLG, der Vereinigung Österreichs Liberaler Grüner einen Info-Stand dagegen machen, vom grünen Bezirksvorsteher hören dürfen, dass wir die GRUENEN batchen!

Uns nachsagen lassen dürfen, wir müssten doch rechtsextrem sein, weil wir die lasche Haltung der GRUENEN im Bezug auf die Einhaltung des längst erwirkten Atomstrom Gesetzes nicht verstehen.

Die Meinung vertreten: Tschechien hat keinen Atomstrom an Österreich zu liefern. Österreich wäre Atomstrom frei!

Was unter Umständen auch den geistigen Unterschied der Haltung zu einem europäischen Zentralsstaat der VOLG und der GRUENEN erklärt:

Einen Zentralstaat Europa, der für uns EURATOM und NATO Ausbau bedeuten würde!

während dem Donald Trump uns inzwischen im Bezug auf Russland erklärt, dass er den INF-Vertrag mit Russland canceln will.

Wir also nicht nur hochgefährliche Reaktoren in Zukunft fürchten müssen, sondern auch Atom-Langstrecken-Raketen!

Die Befürchtung aber der CPÖ im Bezug auf CETA können wir derzeit nicht teilen.

CETA scheint uns von Bello, Alexander van der Bellen derzeit gestoppt!

Nicht nur die zugegebenen Schiedsgerichte. Nein, auch Monsanto!

Derzeit steigen nämlich immer mehr europäische Staaten aus den Gen-Mais Lieferungen, die es übrigens schon deutlich länger gibt, als die Diskussion um CETA, aus.

Tranparenz Gentechnik: MON810-Mais: Zulassung in Europa, Verbote in den Ländern

Was wiederum die grüne Umweltschutzpolitik der VOLG, der Vereinigung Österreichs Liberaler Grüner mit begründet.

Die VOLG fordert: Schützt den Menschen, nicht die Konzerne!

Oder: Seht Ihr das anders?

 

Über Hans-Georg Peitl, Präsident

.) Obmann der Vereinigung Österreichs Liberaler Grüner (VOLG) .) Präsident der Obdachlosen in der Politik (ODP) .) Präsident des Ordo templis liberalis - Die Templer - Humanistische Union Liberaler Entwicklung .) Herausgeber des Liberalen Boten "Voice of Jesus" .) Autor der Bücher "Von Templern, Freimaurern und Illuminaten", "König Jesus, ein König der kein Herrscher sein wollte" und "Evangelisation im Computerzeitalter"
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.