Gott, der uns auf unterschiedliche Weise berührt

Bischof Oliver Gehringer

Gott, der uns auf unterschiedliche Weise berührt und so für uns seine Liebe sichtbar gemacht hat, damit wir uns nicht nur als seine Kinder fühlen, sondern es auch lernen zu sein, segne uns und gebe uns immer neu die Kraft, als seine Kinder und Erben seines Reiches in dieser Welt zu leben und zu wirken.

Er mache uns bewusst, dass er uns Anteil an seiner Herrlichkeit gegeben, und uns so auch Anteil an seinem Geist geschenkt hat, wir die Welt und unseren Nächsten so sehen wie er.

Er lasse uns erkennen, dass alles und jeder von ihm seinen Wert zugesprochen bekommen hat, und es nichts „Unwertes“ auf dieser Welt gibt, denn alles was ist, ist durch seine Liebe entstanden, auch wenn sich vieles davon anders entwickelt hat.

Er lasse uns begreifen, dass wir nicht dazu berufen sind, als Richter in dieser Welt aufzutreten, sondern als Boten seiner Liebe, als Verkünder seines Wortes, und als Kinder seines Geistes, um das Geistlose und Lieblose in der Welt zu verändern.

Er mache uns bereit, uns von seinem Heiligen Geist führen und von seiner unbedingten Liebe in jeder Phase unseres Lebens berühren zu lassen, denn darin finden wir unseren Halt und unseren Zuspruch, damit wir uns nicht fürchten müssen, in dieser Welt, mit all ihren Facetten unterzugehen.

Er segne uns, mit den kleinen Dingen, die uns erfreuen; mit den kleinen Hoffnungen, die uns den Tag erhellen, und mit den kleinen Zeichen seiner Liebe, die uns Kraft geben, damit wir auch im Kleinen seine Größe erkennen.

Er segne uns, berühre uns, berufe uns und mache uns zu seinen Freunden, seinen Boten in dieser Welt, stehe uns bei und begleite uns und führe uns in das verheißene Land, wo wir unsere ewige Vollendung finden.

Er segne uns, stärke unseren Glauben, nähre unsere Hoffnung, mehre unser Vertrauen, und lasse die Liebe in uns wachsen, damit wir auch selbst zum Segen werden.

Allen Freunden, einen gesegneten Wochenschluss, am Freitag der 28. Woche im Jahreskreis, am Gedenktag des Heiligen Paul vom Kreuz, des Heiligen Johannes de Brébeuf und des Heiligen Isaak Jogues und Gefährten!

+Bischof Oliver Gehringer

Über Hans-Georg Peitl, Präsident

.) Obmann der Vereinigung Österreichs Liberaler Grüner (VOLG) .) Präsident der Obdachlosen in der Politik (ODP) .) Präsident des Ordo templis liberalis - Die Templer - Humanistische Union Liberaler Entwicklung .) Herausgeber des Liberalen Boten "Voice of Jesus" .) Autor der Bücher "Von Templern, Freimaurern und Illuminaten", "König Jesus, ein König der kein Herrscher sein wollte" und "Evangelisation im Computerzeitalter"
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.