Donnerstagsdemos: Nichts Neues im Westen!

Heute ist wieder einmal so ein Tag, liebe Freunde, an dem ich mir denke, dass einfach nichts Erwähnenswertes passiert ist. Ein Tag, an dem die VOLG, die Vereinigung Österreichs Liberaler Grüner nicht weiss, worüber wir berichten sollen.

Während dem man nämlich in der Türkei nach 2 Jahren den US-Pastor Andrew Brunson freigelassen hat, der sich getraut hatte im Sinne der allgemeinen Menschenrechte der Vereinten Nationen aus dem Jahr 1948 die christliche Lehre in er Türkei zu verbreiten:

Artikel 18 (Gedanken-, Gewissens-, Religionsfreiheit)
Jeder hat das Recht auf Gedanken-, Gewissens- und Religionsfreiheit; dieses Recht schließt die Freiheit ein, seine Religion oder Überzeugung zu wechseln, sowie die Freiheit, seine Religion oder Weltanschauung allein oder in Gemeinschaft mit anderen, öffentlich oder privat durch Lehre, Ausübung, Gottesdienst und Kulthandlungen zu bekennen.

hat man sich dazu entschlossen, in Österreich die erste Lesbenehe zu schliessen und damit unter Umständen einen neuen Berufszweig, den des Leihvaters erfunden.

Denn: Da Ehe Fortpflanzungsfähigkeit beinhaltet, wird man wohl in Zukunft darauf schauen müssen, dass auch gleichgeschlechtliche Paare ihre Kinder bekommen können.

Und damit das Berufsfeld in Österreich unheimlich erweitert!

Nein, heute ist von der VOLG, der Vereinigung Österreichs Liberaler Grüner so ein Tag, an dem wir uns fragen, ob wir nunmehr eigentlich eher eine neue Petition wegen der „Unfairness des Wahlrechts“, der Einspruchsfrist der Umweltschutzorganisationen, die neuerdings mindestens 100 Mitglieder haben müssen um mitzureden, oder aber eher eine Demonstration gegen die Donnersdemos unter „Österreich muss demokratisch bleiben“ veranstalten sollte.

Denn: Auch wenn mir der Deutschnationalismus der derzeitigen Bundesregierung, nun ja, die FPÖ stellt eben laute Deutschnationale auf, während die Liste Sebastian Kurz diese duldet, wenn mir also die Deutschnationalen auch nicht besonders sympathisch sein, nein, ich sogar die Meinung vertrete Deutschösterreich wäre seit St. Germain verboten, so muss ich dennoch zugestehen:

Diese türkis-blaue Bundesregierung wurde aber von den Menschen gewählt.

Und eine Demo gegen den Wählerwillen? Nun, die verlangt meiner Meinung nach richtig nach einer Gegendemo!

Findet Ihr nicht?

Über Hans-Georg Peitl, Präsident

.) Obmann der Vereinigung Österreichs Liberaler Grüner (VOLG) .) Präsident der Obdachlosen in der Politik (ODP) .) Präsident des Ordo templis liberalis - Die Templer - Humanistische Union Liberaler Entwicklung .) Herausgeber des Liberalen Boten "Voice of Jesus" .) Autor der Bücher "Von Templern, Freimaurern und Illuminaten", "König Jesus, ein König der kein Herrscher sein wollte" und "Evangelisation im Computerzeitalter"
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.