EU-Stabilisierung: Salvini lehnt ab!

Heute ist wieder einer der Tage, liebe Freunde, an denen ich nicht so genau weiß, was ich Euch sagen soll. Nicht weiß, was ich Euch sagen soll, weil ich ab dem gestrigen Tag die Urkunde in der Hand halte, dass die Vereinigung Österreichs Liberaler Grüner, die VOLG, entstanden ist. Oder doch?

Ursprung: Hainburg Bewegung

Wir haben die neue grüne Bewegung VOLG auf Basis der Hainburg Bewegung gestartet!

Parteianmeldung: VOLG

Gelten daher als Neugründung der grünen Bewegung! Als grüne VOLGspartei so zu sagen!

Und wir dürfen uns von nun an Liberale Grüne, oder auch einfach VOLG, nennen.

Denn das sich jemand in der heutigen Zeit VOLG nennt, in einer Zeit, in welcher sogar die Volkspartei zur Liste Sebastian Kurz geworden ist, in einer Zeit der Gründung eines europäischen Zentralstaates, ist gar nicht so selbstverständlich!

Das VOLG: Eine eingetragene Partei!

Und weil die VOLG, oder heißt es eigentlich grammatikalisch richtig das VOLG, nunmehr eine eingetragene Partei ist, deshalb erwartet man von uns auch Standpunkte zu allen aktuellen österreichischen Themen, lässt das VOLG in Zukunft in der Politik wieder mitwirken!

Sprich, es wird wieder die VOLG gefragt!

Ist aber auch klar!

Denn: Wie heißt Artikel 1 der österreichischen Bundesverfassung:

Österreich ist eine demokratische Republik. Das Recht geht vom VOLG aus.

Also:

VOLG und die Reichsbürger

Da fragt mich am heutigen Tag jemand danach, wohl weil er unsere derzeitigen Probleme kennt, dass

.) Mein Bruder sich als „Ingmar von Österreich“ ausgibt:

Behauptet der österreichische Kaiser zu sein. Was ihm eine Eintragung bei den Reichsbürgern und die Erwähnung in einem Buch eingebracht hat. Einen Aufenthalt in einem Krankenhaus. Und die nicht volle Geschäftstauglichkeit.

.) Ich selbst aber wiederum Vorsitzender der Christlich Liberalen Plattform bin,

Einer Gruppe, die eben zu uns Liberalen Grünen dazu zählt und von Karl von Habsburg, der Pan Europa und dem internationalen Adel anerkannt ist

Wikipedia: Liste Monarchistischer Organisationen

Wie sagte DDr. Günther Nenning so schön:

Er wäre ein rosa-roter Monarchist?

Vitalis Verlag: GÜNTHER NENNING – EIN UNBEQUEMER

Leicht monarchistisch zu sein, ist also grüne Tradition!

Erstaunlich eigentlich, wie nahe manchmal der Reichsbürgerverdacht und die Monarchisten beieinander, liegen. Findet Ihr nicht?

Wobei der Unterschied allerdings leicht erklärt werden kann:

Monarchisten akzeptieren die Republik, die Gesetze und die Behörden, wollen allerdings das Kaisertum Österreich wieder herstellen, während dem Reichsbürger all dies ablehnen und daher eigentlich als Anarchisten zu betrachten wären.

Da fragt man mich also als neugebackenen Bundesobmann des VOLGs, der Vereinigung Österreichs Liberaler Grüner zum Thema Doppelstaatsbürgerschaft!

Weil diese ja derzeit von Matteo Salvini, der italienische Innenminister, strickt abgelehnt wird.

Vorarlberg Online: Salvini zu Doppelpässen: Nur Italien entscheidet

Doppelstaatsbürgerschaft – JA

Standpunkt: Das allerbeste Mittel gegen einen Zentralstaat Europa!

Historisch gesehen wäre diese verständlich, weil ja das Waffenstillstandsabkommen von Villa Giusti,

Wikipedia: Waffenstillstand von Villa Giusti

vom 3.11.1918, als 8 Tage bevor die Deutschnationalen in Schönbrunn einmarschierten, ausgehandelt von meinem Urgroßonkel, dem Edlen Viktor Weber von Webenau,

Wikipedia: Viktor Weber von Webenau

seines Zeichens General der k & k Armee, Südtirol noch bei Österreich sah.

Es also um die Frage wohin Südtirol wirklich gehört, meines Erachtens einer Volksabstimmung bedürfe, welche einfach die Menschen die dort leben befragt und hierbei 3 mögliche Varianten zulässt.

.) Österreich
.) Italien oder
.) Freistaat Südtirol.

Um zu dieser Frage endlich Frieden zu finden!

Zur Festigung der EU

Was allerdings Doppelstaatsbürgerschaften in der EU allgemein betrifft, so wäre ich nicht nur für eine österreichisch-italienische, sondern zum Beispiel auch für eine bulgarisch-österreichische und so weiter, weil es meines Erachtens den Zusammenhalt der EU deutlich stärken würde, wenn es länderübergreifende Staatsbürger geben würde.

Menschen die zu beiden Staaten gehören und daher den im Reformvertrag vereinbarten Zusammenhalt von 26, vielleicht sogar 27 Einzelstaaten festigen.

ORF: Umfragen: Briten würden gegen Brexit stimmen

Warum sich also Salvini gegen die Interessen der EU wehrt?

Ich weiss es nicht!

Versteht Ihr das?

Übrigens: Wie der internationale Adel die Lage des Adels in Österreich einstuft, merkt man daran, dass der belgische König Phillipe die Bruegel Ausstellung gemeinsam mit Alexander van der Bellen, dem österreichischen Bundespräsidenten eröffnet.

ORF: Belgischer König eröffnet Bruegel-Schau

Über Hans-Georg Peitl, Präsident

.) Obmann der Vereinigung Österreichs Liberaler Grüner (VOLG) .) Präsident der Obdachlosen in der Politik (ODP) .) Präsident des Ordo templis liberalis - Die Templer - Humanistische Union Liberaler Entwicklung .) Herausgeber des Liberalen Boten "Voice of Jesus" .) Autor der Bücher "Von Templern, Freimaurern und Illuminaten", "König Jesus, ein König der kein Herrscher sein wollte" und "Evangelisation im Computerzeitalter"
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.