voice4jesus: Selig sind die Frieden stiften?

Klicke auf das Bild um mehr zu erfahren!

Es gibt Tage, liebe Freunde, da beginne ich mich dann doch zu fragen: Wie es Jesus eigentlich geschafft haben mag, 5000 Menschen, welche zu seinen Predigten kamen, persönlich zu begrüssen? Zu danken, wenn sie ihm zum Geburtstag gratulierten? Sie alle beim Namen zu nennen? Oder: Mit diesen einen persönlichen Kontakt zu pflegen?

Wie sagt man so schön:

Für alle da zu sein!

Denn, wenn ich erlebe, dass ich bis in die heutigen Morgenstunden gesessen bin, um mich einmal nur für die Geburtstag Glückwünsche auf Facebook und LinkIn zu bedanken und noch immer nicht sicher bin, dass ich niemand dabei übersehen habe?

Wenn ja, so möchte ich dies auf diesem Weg noch nachholen. Danke!

Das Jesus einen persönlichen Kontakt gehabt hat, obwohl ihm damals noch nicht so viele technische Hilfsmittel zur Verfügung standen!

Nun. Ich kann nur Tag für Tag von Unternehmen zu Unternehmen laufen. Den Menschen anbieten: Da bin ich!

Stunde um Stunde online verbringen!

Und dabei ist meine Situation ziemlich skuril!

Denn: Wenn ich über die Nacht brauche, ich wurde ja am 10.09. geboren, den Menschen für ihre Geburtstag Glückwünsche danke zu sagen, dann lande ich mit meinen Danksagungen Mitten am 9/11.

Geopolitica: 9/11-Was ist wirklich passiert?

Dem Tag an dem die Flugzeuge in die Tween Towers flogen. Die USA dem Islam den Krieg erklärten. Die Welt spalteten. Und das, obwohl in den USA immer noch eine Untersuchungskommission läuft.

Wikipedia: 9/11 Kommission

Weil man sich bis heute nicht sicher ist, ob der Anschlag eigentlich von Islamisten ausgeführt wurde.

Sondern es durchaus möglich wäre, was die Russen sagen, dass es eine False Flag Aktion gewesen sein könnte!

Was allerdings die derzeitige türkis-blaue Bundesregierung nicht wirklich daran hindert, den amerikanischen Krieg gegen das Kopftuch mit zu unterstützen.

.) Österreich: Strache mit Vorstoss: Kopftuch Verbot für Lehrerinnen
.) Die Presse: Strache will Kopftuch in den Kindergärten und Volksschulen verbieten

Das Kopftuch wenn möglich überall zurück zu drängen, während ich besonders den ersten Artikel als apart empfinde.

Kopftuchverbot für Lehrerinnen. Denn: Lehrerinnen sind Erwachsene.

Die also durchaus frei entscheiden können sollten, ob sie nun aus Glaubensgründen ein Kopftuch tragen wollen oder nicht. Weil dies nach Artikel 18 eben ihr Menschenrecht ist.

Artikel 18 (Gedanken-, Gewissens-, Religionsfreiheit)
Jeder hat das Recht auf Gedanken-, Gewissens- und Religionsfreiheit; dieses Recht schließt die Freiheit ein, seine Religion oder Überzeugung zu wechseln, sowie die Freiheit, seine Religion oder Weltanschauung allein oder in Gemeinschaft mit anderen, öffentlich oder privat durch Lehre, Ausübung, Gottesdienst und Kulthandlungen zu bekennen.

Menschenrechte, für die ich übrigens genauso intensiv eintreten möchte, wie Leo Tolstoi, der hierbei niemals eine Ausnahme machte.

Auch wenn sie zu seiner Zeit noch gar nicht bestanden!

Wikipedia: Leo Tolstoi

Und um mehr über Leo Tolstoi zu erfahren, forsche ich zu diesem Zweck wieder einmal im Wikipedia und werde dabei dazu eingeladen, eine Initiative gegen das Bilderverbot in Wikipedia mit zu unterstützen.

Was ich gerne tue. Weil die Pressefreiheit ja auch wieder ein Menschenrecht ist.

Artikel 19 (Meinungs- und Informationsfreiheit)
Jeder hat das Recht auf Meinungsfreiheit und freie Meinungsäußerung; dieses Recht schließt die Freiheit ein, Meinungen ungehindert anzuhängen sowie über Medien jeder Art und ohne Rücksicht auf Grenzen Informationen und Gedankengut zu suchen, zu empfangen und zu verbreiten.

Mit unterstütze, obwohl mir das Bilderverbot im Islam durchaus bewusst ist:

Wikipedia: Bilderverbot im Islam

Ein Bilderverbot, dass so wie das Kopftuch auch, nicht aus der muslimen Lehre, sondern aus der jüdisch-christlichen stammt.

Das Kopftuch ist 1.Korinther Brief:

1.Korinther 11,6
Will sie sich nicht bedecken, so soll sie sich doch das Haar abschneiden lassen! Wenn es aber für die Frau eine Schande ist, dass sie das Haar abgeschnitten hat oder geschoren ist, soll sie sich bedecken.

Das Bilderverbot eines der 10 Gebote:

5.Mose 5,8
Du sollst dir kein Bildnis machen in irgendeiner Gestalt, weder von dem, was oben im Himmel, noch von dem, was unten auf Erden, noch von dem, was im Wasser unter der Erde ist.

Was mir wiederum zeigt:

All das war eigentlich einmal eine einzige Lehre!

Hatte ich ihnen schon erzählt, dass ich den Streit zwischen den Religionen eigentlich gar nicht so wirklich verstehe?

Ein Streit der trotz den Suren wie

Sure 3.55
Als Allah sagte: „O ʿĪsā, Ich werde dich (nunmehr) abberufen und dich zu mir emporheben und dich von denen, die ungläubig sind, reinigen und diejenigen, die dir folgen, bis zum Tag der Auferstehung über diejenigen stellen, die ungläubig sind. Hierauf wird eure Rückkehr zu Mir sein, und dann werde Ich zwischen euch richten über das, worüber ihr uneinig zu sein pflegtet.

.) trotz des Bekenntnisses beider Religionen zu Jesus als Messias:

Sure 5.75
Al-Masīḥ, der Sohn Maryams, war doch nur ein Gesandter, vor dem bereits Gesandte vorübergegangen waren. Und seine Mutter war sehr wahrheitsliebend; sie (beide) pflegten Speise zu essen. Schau, wie Wir ihnen die Zeichen klar machen, und schau, wie sie sich abwendig machen lassen!

in der Bibel:

Johannes 4,25-26
25 Spricht die Frau zu ihm: Ich weiß, dass der Messias kommt, der da Christus heißt. Wenn dieser kommt, wird er uns alles verkündigen. 26 Jesus spricht zu ihr: Ich bin’s, der mit dir redet.

.) trotz der Aufforderung beider Religionen zur Nächstenliebe:

Sure 5.68
Sag: O Leute der Schrift, ihr fußt auf nichts, bis ihr die Thora und das Evangelium und das befolgt, was zu euch (als Offenbarung) von eurem Herrn herabgesandt worden ist. Was zu dir (als Offenbarung) von deinem Herrn herabgesandt worden ist, wird ganz gewiß bei vielen von ihnen die Auflehnung und den Unglauben noch mehren. So sei nicht betrübt über das ungläubige Volk!

in der Bibel

Lk 10,27
Er antwortete und sprach: »Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und mit all deiner Kraft und deinem ganzen Gemüt, und deinen Nächsten wie dich selbst« (5. Mose 6,5; 3. Mose 19,18).

unerbitterlich geführt wird!

Zugeben, sicher ein politischer und kein religiöser Ansatz!

Aber leben wir einen solchen nicht von der Vereinigung Österreichs Liberaler Grüner (VOLG) auch?

Mt 6,33
Trachtet zuerst nach dem Reich Gottes und nach seiner Gerechtigkeit, so wird euch das alles zufallen.

Offb 20,6
Selig ist der und heilig, der teilhat an der ersten Auferstehung. Über diese hat der zweite Tod keine Macht; sondern sie werden Priester Gottes und Christi sein und mit ihm regieren tausend Jahre.

Was meint Ihr?

Über Hans-Georg Peitl, Präsident

.) Obmann der Vereinigung Österreichs Liberaler Grüner (VOLG) .) Präsident der Obdachlosen in der Politik (ODP) .) Präsident des Ordo templis liberalis - Die Templer - Humanistische Union Liberaler Entwicklung .) Herausgeber des Liberalen Boten "Voice of Jesus" .) Autor der Bücher "Von Templern, Freimaurern und Illuminaten", "König Jesus, ein König der kein Herrscher sein wollte" und "Evangelisation im Computerzeitalter"
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.