Spitzenwahl der GRUENEN Wien: Gedanken zur Gemeinderatswahl 2020 (oder früher?)

Vielleicht sollte man sich ja einmal überlegen, dass da man mir die Teilnahme zur Spitzenwahl der GRUENEN in Wien untersagt hat, nunmehr nur Kandidaten und Kandidatinnen zur Verfügung stehen, welche folgende Probleme mit getragen haben.

Nämlich ausschließlich Gemeinderäte und Bezirksräte der GRUENEN aus der Mannschaft Maria Vassilakou!

Daher sollte man sich einmal fragen:

Wie weit kann ich mich eigentlich mit der bisher gezeigten Gangart der GRUENEN in Wien, die zweifelslos fortgesetzt wird, identifizieren?

Oder: Unterstütze ich bei den Wien Wahlen lieber uns Obdachlose in der Politik (ODP), die Liberalen GRUENEN, die es versuchen wollen, auf den alten Kurs DDr. Günther Nennings und der Hainburg Bewegung, Basis/Direkte Demokratie, Umweltschutz und Menschenrechte, daher auch Armutsbekämpfung, zurück zu kommen.

Unterstützungserklärung Bezirk
Unterstützungserklärung Gemeinde

Was meint Ihr?

Übrigens um nicht einseitig zu berichten:

Efgani Dönmez wechselt nunmehr angeblich zur Liste Peter Pilz, so das ich mich langsam zu fragen beginne, ob Sexismus Probleme dort eigentlich Grundvoraussetzung sind?

Österreich: Wechselt Dönmez jetzt zur Liste Pilz?

Über Hans-Georg Peitl, Präsident

.) Obmann der Vereinigung Österreichs Liberaler Grüner (VOLG) .) Präsident der Obdachlosen in der Politik (ODP) .) Präsident des Ordo templis liberalis - Die Templer - Humanistische Union Liberaler Entwicklung .) Herausgeber des Liberalen Boten "Voice of Jesus" .) Autor der Bücher "Von Templern, Freimaurern und Illuminaten", "König Jesus, ein König der kein Herrscher sein wollte" und "Evangelisation im Computerzeitalter"
Bild | Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.