Nordafrikafeldzug: Austritt Österreichs aus der EU? (Satirische Betrachtung)

Ganz ehrlich, Freunde. Am gestrigen Tag erreichte mich wieder einmal die Aussendung der NFÖ und beiliegend ein Fragebogen:

Ob man noch immer die Meinung vertritt, dass Österreich aus der EU austreten sollte?

Oder ob sich die EU sowieso demnächst von selbst auflöst?

Ob es noch andere Parteien als die NFÖ gebe, welche momentan für einen EU Austritt eintreten würden?

Und ob man eine Kandidatur bei den EU-Wahlen mit unterstützt?

Und obwohl ich früher eigentlich immer ein Vertreter der Direkt Demokratischen Reformation der EU gewesen bin, sie wissen schon, das Christlich Liberale Schweizer Modell, habe ich mich zum ersten Mal allen Ernstes gefragt, ob ich nicht doch für einen Austritt Österreichs aus der EU sein sollte?

Genau das denke ich mir nämlich, seitdem vor wenigen Tagen der Wehrsprecher der FPÖ, Reinhard Bösch, die Besetzung von nordafrikanischen Boden durch die EU angeregt hat!

Der Standard: FPÖ Wehrsprecher regt Besetzung von Boden in Nordafrika an

Und ich mir dabei gedacht habe:

Irgendwie erinnert mich das an Rommels Nordafrikafeldzug!

Wikipedia: Afrikafeldzug

Ja, in den „deutschnationalen“ Jahren Österreichs!

Und genau seit diesem Zeitpunkt frage ich mich tatsächlich, ob Österreich nicht aus der EU austreten sollte?

Um die EU vor solchen Anschauungen der türkis-blauen Bundesregierung Österreichs zu schützen!

Und:

Weil Österreich alleine als „immerwährend neutraler“ Staat bestimmt keinen Nordafrikafeldzug starten könnte!

Was meint Ihr?

Über Hans-Georg Peitl, Präsident

.) Obmann der Vereinigung Österreichs Liberaler Grüner (VOLG) .) Präsident der Obdachlosen in der Politik (ODP) .) Präsident des Ordo templis liberalis - Die Templer - Humanistische Union Liberaler Entwicklung .) Herausgeber des Liberalen Boten "Voice of Jesus" .) Autor der Bücher "Von Templern, Freimaurern und Illuminaten", "König Jesus, ein König der kein Herrscher sein wollte" und "Evangelisation im Computerzeitalter"
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.