Voice4Jesus: Auch Christen haben Menschenrechte!

„Warum ich mich den trauen würde eine liberal GRUENE Arbeit als Voice4Jesus zu bezeichnen?“

hat mich am gestrigen Tag Einer gefragt, liebe Freunde und dann noch nachgesetzt: „Warum ich überhaupt so viele christliche Akzente in die Politik setzen würde?“

Und ich glaube, er war ziemlich darüber schockiert als ich meinte:

Auch wir Christen haben Menschenrechte!

Während dem nämlich die politischen Gegner des christlichen Glaubens Frösche an das Kreuz nageln und Jesus beim letzten Abendmahl Torten ins Gesicht schmeißen, dies auch noch für selbstverständlich erachten,

die Behauptung aufstellen, dass Gott gar nicht existieren könne, während dem Stephan Hawking der Astrophysiker in seiner „Kleinen Geschichte zur Zeit“ klar deklariert:

Wenn es einen Urknall gegeben hat, so muss es eine Energieform gegeben haben, die ihn ausgelöst hat

Joh 4,24
Gott ist Geist, und die ihn anbeten, die müssen ihn im Geist und in der Wahrheit anbeten.

traut man sich keck uns Christen, die sich für Politik interessieren, mitzuteilen:

Das es doch eine klare „Trennung von Staat und Kirche“ zu geben habe.

Was mich dazu veranlasst, zu meinen:

Ja, aber auch einen klaren Kampf für die Menschenrechte!

Artikel 18 (Gedanken-, Gewissens-, Religionsfreiheit)
Jeder hat das Recht auf Gedanken-, Gewissens- und Religionsfreiheit; dieses Recht schließt die Freiheit ein, seine Religion oder Überzeugung zu wechseln, sowie die Freiheit, seine Religion oder Weltanschauung allein oder in Gemeinschaft mit anderen, öffentlich oder privat durch Lehre, Ausübung, Gottesdienst und Kulthandlungen zu bekennen.

Findet man allen Ernstes noch sogenannte Theologen, die meinen es wäre doch gut, dass man die Kreuze aus den Schulklassen entfernt hätte!

Finden es Andere gut, dass die Institution Ehe nicht mehr von den Kirchen und das Bibel konform gestiftet wird.

Sondern von den Standesämtern auf der Basis:

Tue was Du willst, dass ist das einzige Gebot!

Und schafft man es mit immerwährenden Vergewaltigung Berichten sogar, dass der gläubigste Christ sich bereits fragt, ob Abtreibung unter bestimmten Umständen nicht notwendig wäre?

Sprich:

Während dem man lustig die Menschenrechte der Christen mit den Füssen tritt,kümmern sich die sogenannten christlichen Parteien lieber um Arbeitsteilung und Leerstandssteuer.

Eine Steuer übrigens, die wenn die christlichen Parteien, aber auch die Theologen, nicht bald erwachen, demnächst auch die Kirchen betreffen könnte!

Denn:

Wo um alles in der Welt steht in der Bibel so eine Leerstandssteuer?

Oder:

Die Arbeitsteilung?

Kein Wunder also, wenn man uns Liberale GRUENE, wenn schon die sogenannten christlichen Parteien die realen Probleme ihres Glaubens nicht behandeln, wenn man uns Menschenrechtsaktivisten:

Basis/Direkte Demokratie

Offb 20,6
Selig ist der und heilig, der teilhat an der ersten Auferstehung. Über diese hat der zweite Tod keine Macht; sondern sie werden Priester Gottes und Christi sein und mit ihm regieren tausend Jahre.

Umweltschutz

1.Mose 1,28
Und Gott segnete sie und sprach zu ihnen: Seid fruchtbar und mehret euch und füllet die Erde und machet sie euch untertan und herrschet über die Fische im Meer und über die Vögel unter dem Himmel und über alles Getier, das auf Erden kriecht.

Menschenrechte

Lk 10,27
Er antwortete und sprach: »Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und mit all deiner Kraft und deinem ganzen Gemüt, und deinen Nächsten wie dich selbst« (5. Mose 6,5; 3. Mose 19,18).

dann fragt:

Warum wir so christlich agieren?

Mt 6,24
Niemand kann zwei Herren dienen: Entweder er wird den einen hassen und den andern lieben, oder er wird an dem einen hängen und den andern verachten. Ihr könnt nicht Gott dienen und dem Mammon.

Während ehrlich gesagt wir uns wieder fragen, warum dies die anderen nicht tun!

Nun:

Weil eben auch Christen Menschenrechte haben!

Findet Ihr nicht?

Über Hans-Georg Peitl, Präsident

.) Obmann der Vereinigung Österreichs Liberaler Grüner (VOLG) .) Präsident der Obdachlosen in der Politik (ODP) .) Präsident des Ordo templis liberalis - Die Templer - Humanistische Union Liberaler Entwicklung .) Herausgeber des Liberalen Boten "Voice of Jesus" .) Autor der Bücher "Von Templern, Freimaurern und Illuminaten", "König Jesus, ein König der kein Herrscher sein wollte" und "Evangelisation im Computerzeitalter"
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.