Politiker sind wankelmütig? (Oder entwicklungsfähig)

Bischof Oliver Gehringer

Manchen Menschen wird nachgesagt, vor allem auch Politikern, sie wechselten ihre Überzeugungen ebenso schnell wie andere ihre Kleidung.

Das kommt auf Dauer bei den potenziellen Wählern aber nicht gut an.

Denn die fragen sich zurecht, wofür ein Politiker wirklich steht, was im Kern seine (politische) Identität ausmacht.

Nur wenn Überzeugung und Handeln auf Dauer zusammenpassen, entsteht Vertrauen.

Und erst das macht wählbar.

In der Gemeinde, an die sich der Epheserbrief richtet, gibt es aus Sicht des Paulus offenbar ein Identitäts-Problem.

Wer Christ sein will, so der Verfasser des Briefes, der hat den „alten Menschen“ abgelegt und lebt in Blick auf Jesus Christus ein erneuertes Leben, welches mit dem vorherigen nichts gemeinsam hat.

In der kritisierten Gemeinde scheint man es diesbezüglich aber nicht so genau zu nehmen und weiterhin althergebrachte und neue Lebensweise mitunter auch zu verbinden, wobei ein „Mischmasch“ rauskommt, aber kein klares Bekenntnis.

Das entspricht nicht dem, was Jesus Christus gelehrt hat.

Das überzeugt auch keinen, der von außen auf die Gemeinde blickt.

So alt der Hinweis auf christlich-menschliche Lebensweise ist, so aktuell ist er.

Jede christliche Generation muss sich auch immer wieder neu fragen, wie sehr sie in Geist und Sinn Jesu als neue „Menschen“ lebt.

Es ist Christus selbst, von dem wir lernen sollen, wie der neue Mensch beschaffen ist, der Mensch nach der Idee Gottes und seinem eigenen Bild.

Verblendung und Gier, Ausschweifung und Begierde hatten den Menschen zugrunde gerichtet, in Christus aber beginnt eine neue Menschheit.

Ihre Kennzeichen sind: Wahrheit, Gerechtigkeit und Heiligkeit.

Offensichtlich sind wir wie die Gemeinde in Ephesus noch weit davon entfernt.

Wir brauchen wieder ein klares Bekenntnis und die Vision einer besseren Welt, dann werden wir als neue Menschen auch leben lernen! (BOG)

Über Hans-Georg Peitl, Präsident

.) Obmann der Vereinigung Österreichs Liberaler Grüner (VOLG) .) Präsident der Obdachlosen in der Politik (ODP) .) Präsident des Ordo templis liberalis - Die Templer - Humanistische Union Liberaler Entwicklung .) Herausgeber des Liberalen Boten "Voice of Jesus" .) Autor der Bücher "Von Templern, Freimaurern und Illuminaten", "König Jesus, ein König der kein Herrscher sein wollte" und "Evangelisation im Computerzeitalter"
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.