„Marsch fürs Leben“ in der Heute-Schau

Wie wesentlich die Medien den „Marsch fürs Leben“ empfinden, zeigen sie eigentlich dadurch, dass sie die Meinung vertreten, man müsste sich darüber in einer Satire-Sendung lustig machen. Mit einer selektierten Auswahl an Interviews so tun als würden sich nur dumme Menschen für das allgemeine Lebensrech einsetzen.

Aber: Wertet die Tatsache, dass man dagegen kämpfen muss, nicht gerade erst den Marsch fürs Leben auf?

Über Hans-Georg Peitl, Präsident

.) Obmann der Vereinigung Österreichs Liberaler Grüner (VOLG) .) Präsident der Obdachlosen in der Politik (ODP) .) Präsident des Ordo templis liberalis - Die Templer - Humanistische Union Liberaler Entwicklung .) Herausgeber des Liberalen Boten "Voice of Jesus" .) Autor der Bücher "Von Templern, Freimaurern und Illuminaten", "König Jesus, ein König der kein Herrscher sein wollte" und "Evangelisation im Computerzeitalter"
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.