Es werden Zeichen geschehen

Es werden Zeichen geschehenUnd es werden Zeichen geschehen an Sonne und Mond und Sternen, und auf Erden Angst der Heidenvölker vor Ratlosigkeit bei dem Tosen des Meeres und der Wogen, da die Menschen in Ohnmacht sinken werden vor Furcht und Erwartung dessen, was über den Erdkreis kommen soll; denn die Kräfte des Himmels werden erschüttert werden.

Lukas 21,25-26

Vor einigen Tagen gab’s die Mondfinsternis und viele Menschen überall auf der Erde haben dieses Ereignis voller Neugier beobachtet. Im Facebook haben einige Christen dieses Ereignis so gedeutet, als würde Jesus direkt nach der Mondfinsternis kommen. Nun, dass sie falsch lagen, haben sie jetzt wahrscheinlich schon gemerkt.

Sicher kann man auch eine Mondfinsternis als Zeichen der Wiederkunft Jesu deuten und wir sollten auch auf die anderen Zeichen achten, die Jesus beschrieben hat, aber wir sollten nicht einfach passiv auf die Erfüllung dieser Zeichen und auf die Wiederkunft Jesu warten.

Klar, diese Welt ist vergänglich und sie wird eines Tages vollkommen vergehen, aber unsere Aufgabe ist nicht über den Schreck der Endzeit zu reden, sondern die Frohe Botschaft zu verkündigen. Wir sind die Hoffnungsträger für diese Welt und nur wir können den Menschen in dieser Welt bezeugen, wie Jesus wirklich ist, weil wir Ihn erfahren haben.

Gerade was die Endzeit angeht, haben schon viele sog. Propheten und Philosophen das Ende der Welt prophezeit, aber ihre Prophezeiungen haben sich nicht erfüllt. Jesus sagte auch:Wenn sie nun zu euch sagen werden: »Siehe, er ist in der Wüste!«, so geht nicht hinaus; »Siehe, er ist in den Kammern!«, so glaubt es nicht! Denn wie der Blitz vom Osten ausfährt und bis zum Westen scheint, so wird auch die Wiederkunft des Menschensohnes seinEigentlich kann niemand das genaue Datum der Wiederkunft Christi wissen, deswegen sollten wir uns nicht auf die Vorhersagen dieser Art verlassen: „Er kommt am 21. August 2020!“ oder ähnliches.

Sei immer bereit, Jesus zu empfangen. Lebe nach Seinem Willen und erwarte Ihn jeden Tag. Gott segne Dich!

Besuchen Sie Christlicher Glaube und christliche Mystik auf: http://meister-eckhart.ning.com/?xg_source=msg_mes_network

Über Hans-Georg Peitl, Präsident

.) Obmann der Vereinigung Österreichs Liberaler Grüner (VOLG) .) Präsident der Obdachlosen in der Politik (ODP) .) Präsident des Ordo templis liberalis - Die Templer - Humanistische Union Liberaler Entwicklung .) Herausgeber des Liberalen Boten "Voice of Jesus" .) Autor der Bücher "Von Templern, Freimaurern und Illuminaten", "König Jesus, ein König der kein Herrscher sein wollte" und "Evangelisation im Computerzeitalter"
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.