USA-Russland: Trump und seine Stellungnahme!

Auch wenn ich es durchaus begreife, liebe Freunde, dass sich nunmehr Donald Trump hingestellt hat und meinte

„Ich bin nicht pro-russisch“

wenn er schon erlebt, dass sein eigener Geheimdienst gerade durch die Verhaftung von 12 „Pro-Russen“ oder sagen wir einmal im amerikanischen Verständnis zu wenig Anti-Russen deutlich zeigt:

Christ sein ist in den USA nicht mehr in!

so sollte man doch einmal überlegen, was Jesus zu diesem Thema gesagt hat:

Joh 16,33
Dies habe ich mit euch geredet, damit ihr in mir Frieden habt. In der Welt habt ihr Angst; aber seid getrost, ich habe die Welt überwunden.

Was eigentlich soll es in „Gods own Country“ heißen, ja, den USA, dass man dazu aufgefordert wird, die Russen zu hassen?

Verhaftet wird, weil man dies nicht tut!

Die eigenen Menschenrechte verletzt werden, weil man den christlichen Glauben lebt.

Nur: Weil da ein kalter Krieg besteht.

Ein Wirtschaftskrieg. Kein erklärter Krieg.

Der an sich schon jeden Christen belasten müsste!

Ein kalter Krieg, den übrigens derzeit die EU durch Wirtschaftssanktionen gegenüber Russland auch führt!

Was wiederum mich nicht dazu veranlasst die Russen zu hassen!

Übrigens genauso wenig wie die Deutschnationalen. Auch wenn ich in den letzten Monaten immer wieder dazu aufgefordert wurde.

Auch wenn diese meinen:  Österreich wäre ein Teil von Deutschland.

Der Grund warum ich weder Russen noch Deutschnationale hasse?

Der steht in der Bibel.

Von der Feindesliebe
43 Ihr habt gehört, dass gesagt ist: »Du sollst deinen Nächsten lieben« (3. Mose 19,18) und deinen Feind hassen. 44 Ich aber sage euch: Liebt eure Feinde und bittet für die, die euch verfolgen, 45 auf dass ihr Kinder seid eures Vaters im Himmel. Denn er lässt seine Sonne aufgehen über Böse und Gute und lässt regnen über Gerechte und Ungerechte.  46 Denn wenn ihr liebt, die euch lieben, was werdet ihr für Lohn haben? Tun nicht dasselbe auch die Zöllner? 47 Und wenn ihr nur zu euren Brüdern freundlich seid, was tut ihr Besonderes? Tun nicht dasselbe auch die Heiden? 48 Darum sollt ihr vollkommen sein, wie euer himmlischer Vater vollkommen ist.

Die Aufforderung zur Feindesliebe!

So das sich die Aufforderung, Russen und Deutschnationale nicht zu lieben, eigentlich anti-christlich auswirkt!

Und warum sich Donald Trump den anti-christlichen Aufforderungen, stellen sollte?

Ich weiss es nicht!

Wenn ich er wäre, würde ich einfach auf die Bibel verweisen.

Einfach darauf verweisen, dass man meine Menschenrechte schmälert.

Artikel 18 (Gedanken-, Gewissens-, Religionsfreiheit)
Jeder hat das Recht auf Gedanken-, Gewissens- und Religionsfreiheit; dieses Recht schließt die Freiheit ein, seine Religion oder Überzeugung zu wechseln, sowie die Freiheit, seine Religion oder Weltanschauung allein oder in Gemeinschaft mit anderen, öffentlich oder privat durch Lehre, Ausübung, Gottesdienst und Kulthandlungen zu bekennen.

Ich also meinen Glauben, den christlichen, offen leben möchte. Und daher für mich die goldene Regel gilt:

Lk 10,27
Er antwortete und sprach: »Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und mit all deiner Kraft und deinem ganzen Gemüt, und deinen Nächsten wie dich selbst« (5. Mose 6,5; 3. Mose 19,18).

Ich ganz im Gegensatz über die sonderbare Aufforderung, entsetzt wäre, in „Gods own Country“ die Bibel zu negieren! Jesus zu negieren!

Freundlich anfragen:

Ob man in Zukunft eigentlich in den USA immer unter Christenverfolgung leiden würde?

Oder ob man seinem Glauben eh noch nachkommen darf?

Mt 6,33
Trachtet zuerst nach dem Reich Gottes und nach seiner Gerechtigkeit, so wird euch das alles zufallen.

So wie hier in Österreich, wo man offensichtlich verpflichtet wird, aus einem jeden Deutschnationalen gleich einen Nazi zu machen!

Einen Nazi, dem man ja nicht christlich begegnen dürfte! Richtig?

So das für einen das Glaubensleben:

Mt. 5,9
Selig sind die Frieden stiften, denn sie werden Kinder Gottes heissen

und

Mk 16,15
Und er sprach zu ihnen: Gehet hin in alle Welt und predigt das Evangelium aller Kreatur.

völlig unmöglich wird!

Man also an der Bibel vorbei marschiert!

Oder?

Über Hans-Georg Peitl, Präsident

.) Präsident der Obdachlosen in der Politik (ODP) .) Präsident des Ordo templis liberalis - Die Templer - Humanistische Union Liberaler Entwicklung .) Herausgeber des Liberalen Boten "Voice of Jesus" .) Autor der Bücher "Von Templern, Freimaurern und Illuminaten", "König Jesus, ein König der kein Herrscher sein wollte" und "Evangelisation im Computerzeitalter"
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.