Keiner hat sich Assur widersetzt

Bischof Oliver Gehringer

Keiner hat sich Assur widersetzt. Alle Länder der Erde hat der König gesammelt. Die Begründung bzw. Erklärung dafür klingt fast schon zynisch:

Da war nicht einer, der mit den Flügeln schlug, und keiner, der den Schnabel aufriss und piepste.

Ganz nach dem Motto: Wenn sich keiner wehrt, scheint es allen recht zu sein.

Wahrscheinlich aber waren alle von der Macht und Kraft Assurs so überwältigt, dass kein Schnabel mehr piepsen konnte.

Schnabel und Piepsen klingt nach kleinem Vogel.

Wie oft aber wird das Kleine und Schwache übersehen, die Stimme nicht gehört.

Das Gegenbild dazu sind die feisten Männer, die keiner übersehen kann.

Die sich dicke Bäuche angefressen haben und dann natürlich so müde waren von den ganzen Essgelagen, dass sie nicht die lauten, aber erst recht nicht die leisen Stimmen der Menschen in ihrer Not gehört haben.

Gott macht hier ganz deutlich, dass er von alldem nicht viel hält.

Gott wird nicht müde, immer und immer wieder deutlich hervorzuheben, wem sein Herz gehört und wem in seinen Augen geholfen werden muss.

Der Prophet Jesaja tritt als Deuter des Weltgeschehens auf, als Mitwisser der Pläne Gottes.

Was er sagt, ist nicht Politik oder Geschichtsphilosophie; es ist die Sprache des Glaubens an Gott als den souveränen Herrn aller Geschichte.

Vielleicht hören wir heute einmal bewusst(er) auf die leisen Stimmen; schauen auf die, die andere so gerne und leicht übersehen; nehmen die Not wahr, die sonst keiner wahrnimmt, hören auf die Stimme des Glaubens und lassen uns wieder mithineinnehmen in die Geschichte Gottes, in seinen Heilsplan für die ganze Welt! (BOG)

Über Hans-Georg Peitl, Präsident

.) Obmann der Vereinigung Österreichs Liberaler Grüner (VOLG) .) Präsident der Obdachlosen in der Politik (ODP) .) Präsident des Ordo templis liberalis - Die Templer - Humanistische Union Liberaler Entwicklung .) Herausgeber des Liberalen Boten "Voice of Jesus" .) Autor der Bücher "Von Templern, Freimaurern und Illuminaten", "König Jesus, ein König der kein Herrscher sein wollte" und "Evangelisation im Computerzeitalter"
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.