SPÖ vs. Demokratie

„Warum ich eigentlich auf die SPÖ so schlecht zu sprechen wäre?“ hat mich am heutigen Tag jemand gefragt und war ganz erstaunt als er von mir die Antwort bekam.

Weil ich ein überzeugter Demokrat bin. Noch dazu ein Direkter.

Ein Direkter Demokrat, der immer und immer wieder an der SPÖ scheitert!

Und als er mich dann auf das bevorstehende Volksbegehren gegen den 12 Stunden Tag anspricht, da platzt mir dann endgültig der Kragen.

Offb 20,6
Selig ist der und heilig, der teilhat an der ersten Auferstehung. Über diese hat der zweite Tod keine Macht; sondern sie werden Priester Gottes und Christi sein und mit ihm regieren tausend Jahre.

Nicht nur, dass es schon ein erstaunliches Stück war, liebe Freunde, dass die SPÖ mit Werner Bendl einen Mann bei den Obdachlosen in der Politik (ODP) eingeschleust hat, welcher dann als einer der drei Spitzenkandidaten der ODP Werbung für die SPÖ machte.

Offensichtlich zeigen sollte:

Armutbekämpfung ist reine SPÖ Angelegenheit!

Mt 25,40
Und der König wird antworten und zu ihnen sagen: Wahrlich, ich sage euch: Was ihr getan habt einem von diesen meinen geringsten Brüdern, das habt ihr mir getan.

Gott bewahre! Vielmehr eine Angelegenheit von uns Christen!

Mt 25,45
Dann wird er ihnen antworten und sagen: Wahrlich, ich sage euch: Was ihr nicht getan habt einem von diesen Geringsten, das habt ihr mir auch nicht getan.

Denn: War es denn nicht die SPÖ gemeinsam mit ihrem GRUENEN Koalitionspartner in Wien welche meine Petitionen

.) Back To Work-Berufsintegrationscenter für Obdachlose,
.) Mehr Hühner für Wien und
.) Zurück ins Leben – Berufsintegrationscenter für Obdachlose

abgelehnt haben?

Oder:

Ist es nicht die SPÖ die derzeit den Willen des Wählers auf einen Regierungswechsel zu türkis-blau seit dem 17.10.2017 ablehnt?

Seither mit Protestmärschen bis hin, so die KRONE des heutigen Tages, zur gefährlichen Drohnung durch den ÖGB dem Volk mitteilen lässt:

KRONE: Drohung mit Pflastersteinen: Video belastet ÖGB!

Wo kämen wir denn hin, wenn ihr einen freien Willen hättet. Das Recht zu entscheiden, wer Euch regiert!

Zur Demokratie?

Oder vielleicht sogar zur derzeit gültigen Bundesverfassung?

Der Kelsen Verfassung aus dem Jahr 1929!

In der in Artikel 1 steht:

Österreich ist eine demokratische Republik. Ihr Recht geht vom Volke aus.

Und so erklärt sich glaube ich von selbst, warum ein Demokrat auf die SPÖ derzeit sauer sein muss.

Es nicht versteht, warum eine Partei ein Wahlergebnis nicht respektiert.

Und sich fragt:

Warum eine Partei, die angeblich die Armut bekämpfen will, Petitionen im Petitionsausschuss, welche die Armut beenden sollen, ablehnt?

Versteht Ihr das?

Über Hans-Georg Peitl, Präsident

.) Obmann der Vereinigung Österreichs Liberaler Grüner (VOLG) .) Präsident der Obdachlosen in der Politik (ODP) .) Präsident des Ordo templis liberalis - Die Templer - Humanistische Union Liberaler Entwicklung .) Herausgeber des Liberalen Boten "Voice of Jesus" .) Autor der Bücher "Von Templern, Freimaurern und Illuminaten", "König Jesus, ein König der kein Herrscher sein wollte" und "Evangelisation im Computerzeitalter"
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.