Peter Gridling (BVT): Islamismus ist die höchste Gefahr!

Ganz ehrlich, liebe Freunde! Eines habe ich mich schon gefragt, als ich dies heute in der Wiener Zeitung, dem amtlichen Blatt las. Ich meine, dass Peter Gridling, der Leiter der BVT die Ansicht vertritt, dass der Islamismus die grösste Gefahr ist!

Wiener Zeitung: Islamismus weiter grösste Gefahr

Ja, dass Links- und Rechtsextremismus laut seiner Auskunft rückgängig wären.

Nämlich: Was will Peter Gridling uns damit eigentlich sagen?

Und das selbe habe ich mich vor einigen Tagen gefragt, als Sebastian Kurz die Moscheen schloss. Was will der uns damit sagen? bzw.

Was will er damit erreichen?

KURIER: Regierung schließt sieben Moscheen und weist Imame aus

War es doch bis vor Kurzem noch die Behauptung der Bundesregierung, dass der Islamismus überhaupt nichts mit dem Islam zu tun hätte!

Galt es als Verhetzung, wenn man etwas Anderes behauptete!

Wurde ich zum Beispiel unter Beobachtung der Staatssicherheit gestellt, weil ich zu früh vor der Entwicklung der Terrororganisation „Islamischer Staat“ warnte!

Tatsachen, deren Existenz heute zu Tage offensichtlich nicht mehr bestritten werden!

Anmerkung: Was offensichtlich das B.M.I. nicht daran hindert, mein Handy weiter zu beobachten. Könnte ja sein, dass ich mir nun ein neues Thema zum „negativ auffallen“ suche. Nicht?

Sollen Sie ruhig! So werden sie wenigstens sicher gehen, dass ich in Wahrheit nichts zu verbergen habe!

Das was ich mich allerdings ehrlich Frage:

Wie schwach muss eigentlich eine Demokratie sein, wenn sie es nicht verträgt, dass eine Gruppe demokratisch legitimiert für das Kaisertum Österreich eintritt?

Joh 18,37
Da sprach Pilatus zu ihm: So bist du dennoch ein König? Jesus antwortete: Du sagst es: Ich bin ein König. Ich bin dazu geboren und in die Welt gekommen, dass ich die Wahrheit bezeuge. Wer aus der Wahrheit ist, der hört meine Stimme.

Den christlichen Monarchismus „Jesus ist König der Könige“ frönt?

Artikel 19 (Meinungs- und Informationsfreiheit)
Jeder hat das Recht auf Meinungsfreiheit und freie Meinungsäußerung; dieses Recht schließt die Freiheit ein, Meinungen ungehindert anzuhängen sowie über Medien jeder Art und ohne Rücksicht auf Grenzen Informationen und Gedankengut zu suchen, zu empfangen und zu verbreiten.

Oder um Vergangenes noch einmal zu berühren:

Ich als Autor der Bücher „Freispruch für Arius – Wie Juden, Christen und der Islam im Frieden leben könnten“ und „Wir Ur-Christen: Islam oder kein Islam – Das ist die Frage?“, de fakto also ein Ökumeniker, davor warne, dass es islamistische Fehlentwicklungen gibt!

Was meint Ihr?

Über Hans-Georg Peitl, Präsident

.) Obmann der Vereinigung Österreichs Liberaler Grüner (VOLG) .) Präsident der Obdachlosen in der Politik (ODP) .) Präsident des Ordo templis liberalis - Die Templer - Humanistische Union Liberaler Entwicklung .) Herausgeber des Liberalen Boten "Voice of Jesus" .) Autor der Bücher "Von Templern, Freimaurern und Illuminaten", "König Jesus, ein König der kein Herrscher sein wollte" und "Evangelisation im Computerzeitalter"
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.