Christlich Liberale Plattform (CLP): Ab sofort geht es wieder los!

Ich weiß nicht, liebe Freunde, ob es Euch auch schon einmal so gegangen ist.

Ich meine, dass Euch irgendjemand mitgeteilt hat, ihr solltet doch Eure Arbeit einstellen. Und weil ihr momentan mit der Darstellung Eurer Arbeit eh nicht so zufrieden ward, oder meintet, keine Ziele mehr zu sehen, ihr Euch entschl0sst:

Gut mach ich. Ich weiß nur noch nicht genau wie!

Nun, für mich war so ein Knackpunkt nun einmal wieder die 500.000 Leser/innen Marke des ehemaligen Liberalen Boten, oder eigentlich heutigen Liberalen Boten, der nunmehr bewusst mit der 500.000 Marke seine Namen auf die ursprüngliche Bezeichnung Posaune geändert hat.

Die Posaune selbst war ja eine Zeitung der evangelischen Jugend zur Zeit der Wiener Revolution. Eine Zeitung, welche sich für die Freiheit des Menschen einsetzte. Meinte: Der Kaiser soll gemeinsam mit dem Volk regieren.

Nun, wie heute eben!

Also Franz Freiherr von Pillersdorf ab 1848 bei seinem Kampf für die Freiheit des Menschen unterstützte.

Monarchistisch geprägt, da christlich, aber mit Blickpunkt auf das Mitbestimmungsrecht.

Eine früh Direkt Demokratische Bewegung eben.

So wie wir Templer vom Ordo Templi Liberalis – Die Templer – Humanistische Union für Liberale Entwicklung auch!

Offb 20,6
Selig ist der und heilig, der teilhat an der ersten Auferstehung. Über diese hat der zweite Tod keine Macht; sondern sie werden Priester Gottes und Christi sein und mit ihm regieren tausend Jahre.

Übrigens: Hat dies nichts mit dem Tausendjährigen Reich zu tun. Dort wurde der Begriff nur missbraucht. Die Offenbarung des Johannes ist deutlich älter!

Haben es neben der Armutsbekämpfung für 2.100.000 Österreicher/innen an der Armutsgrenze, 438.000 Arbeitslosen und Klein- und Mittelunternehmern, die keine Privatentnahmen mehr tätigen können, im Nationalratswahlkampf 2017 gepredigt.

Es immer und immer wieder im Liberalen Boten, der heutigen Posaune, erwähnt.

Übrigens: Wer genau schaut sieht, dass wir am Ende die Frage, wer eigentlich der Liberale Bote ist, doch beantwortet haben.

Und uns letztlich fragten:

Welchen Weg gehen wir nun eigentlich weiter?

Und ganz ehrlich:

Da kam mir die Frage eines Mitarbeiters des B.M.I., wollt ihr nicht was Neues machen, beinahe gelegen. Nun, ich habe also nach einem Weg gesucht, etwas Neues daraus zu gestalten.

Mich angefangen in die alten Zeiten des Think Tanks Christlich Liberale zurück zu sehnen und festgestellt:

Hey, cool. Im Rahmen der Christlich Liberalen ist der Knoten auflösbar.

Nun, die Umgestaltung ist nun fertig:

Man kann den Liberalen Boten, ach nein, die Posaune nunmehr unter:

Zeitung

http://www.posaune2000.at oder
posaune2000.christlichliberale.at
erreichen. Zugegeben: Es geht auch noch immer unter:
http://liberalerbote.christlichliberale.at

Manifest

Findet das Christlich Liberale Manifest unter:
Manifest.christlichliberale.at

Plattform

Kann sich die Plattform unter:
http://plattform.christlichliberale.at
anschauen.

Snowball für Jesus

Und unsere Plakate unter:
http://gratisplakate.christlichliberale.at
ausdrucken.

Wr. Lerndrehscheibe

Und wenn man unsere Lehrdrehscheibe erreichen will, um Deutsch zu lernen oder aber für die Kinder Nachhilfe bedarf, so findet man unser Angebot unter:
http://lerndrehscheibe.christlichliberale.at

S.O.S. Schreibwerkstatt

Bleibt noch unsere legendäre Obdachlosenarbeit, die man aus Gründen der Stabilisierung und Wiedereingliederung der Obdachlosen nunmehr unter:
sosschreibwerkstatt.christlichliberale.at
findet.

E-Mails

Kann uns an das:
bundesbuero@christlichliberale.at
eine Mail schreiben.

Oder aber unsere Zeitung unter:
redaktion@christlichliberale.at
erreichen.

Oder sendet an die Lerndrehscheibe gleich direkt ein Mail:
lerndrehscheibe@christlichliberale.at

Das ist aber noch nicht wirklich alles!

Wir wollen ein Netzwerk aufbauen.

Heißt:

Sie halten die Grundgedanken der Christlich Liberalen für gut und wollen selbst ein Teil der Familie sein?

Haben eine eigene Homepage und wollen Menschen mitteilen, dass sie Christlich Liberaler sind?

Schicken sie uns kurz eine Nachricht an Domain Verwaltung:
domainverwaltung@christlichliberale.at

Wir können ihnen eine eigene Domain mit (Ihre Bezeichnung).christlichliberale.at einrichten und eine E-Mail mit (Bezeichnung)@christlichliberale.at an ihre Adresse weiterleiten!

Seid Ihr interessiert?

Nun, ab sofort geht es los!

Über Hans-Georg Peitl, Präsident

.) Obmann der Vereinigung Österreichs Liberaler Grüner (VOLG) .) Präsident der Obdachlosen in der Politik (ODP) .) Präsident des Ordo templis liberalis - Die Templer - Humanistische Union Liberaler Entwicklung .) Herausgeber des Liberalen Boten "Voice of Jesus" .) Autor der Bücher "Von Templern, Freimaurern und Illuminaten", "König Jesus, ein König der kein Herrscher sein wollte" und "Evangelisation im Computerzeitalter"
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.