Sebastian Kurz: Ab heute sind wir EU?

So steht es mit großen Lettern in der Zeitung Österreich, liebe Freunde.

Österreich: Ab heute sind wir EU

Und wenn man den Artikel so liest, so stellt man fest:

Offiziell hat Österreich zwar erst am Sonntag die Übernahme des EU-Ratsvorsitzes. Aber inoffiziell leitet Sebastian Kurz die Verhandlungen über die Flüchtlingsfrage in Brüssel bereits heute.

Eine Frage übrigens, die für Deutschland genauso zur Katastrophe werden könnte, wie das gestrige Spiel gegen Südkorea.

Denn so wie das gestrige Spiel gegen Südkorea gestern mit 2:0 für Südkorea endete, beide Mannschaften aber ausschieden, so ist vielleicht auch heute weder Angela Merkel noch Horst Seehofer der Aufstieg gegönnt. Gehört das Match den Visegrad-Staaten.

Österreich: Südkorea Kicker glaubten, dass sie aufgestiegen sind

Aus Berlin erfährt nämlich, dass bei dem Treffen der CDU, CSU und SPD im Bezug auf die Flüchtlingsfrage sich keine Einigkeit eingestellt hat.

Salzburger Nachrichten: Seehofer signalisiert im Asylstreit Einigungsbereitschaft

Weil Markus Söder, der Spitzenkandidat der CSU in Bayern, die Flüchtlingsfrage so beantworten wie Sebastian Kurz. Die Grenzen schließen. Während Angela Merkel weiter auf offenen Grenzen beharrt.

Daher überraschend, dass angeblich laut deutschen Medien Angela Merkel in Bayern beliebter zu sein scheint, als Markus Söder, während dem Sebastian Kurz wiederum in der Deutschland Gesamtfrage beliebter ist als Angela Merkel.

.) Bild: Umfrage-Watschn für Söder – Merkel in Bayern erstaunlich beliebt – Ministerpräsident will Kanzlerin nicht einladen
.) KRONE: Deutsche Kanzlerfrage – Umfrage-Sensation: Kurz beliebter als Merkel!

Anmerkung: Auch wenn mir noch immer nicht ganz klar ist, was Sebastian Kurz in dieser Umfrage verloren gehabt hatte!

Man also davon ausgehen müsste, dass der PRO-Flüchtlingskurs in Bayern mehr Anklang findet als im übrigen Deutschland.

Was wiederum nicht sein kann, weil die AfD derzeit die zweitstärkste Mannschaft Bayerns stellt!

Österreich: Umfrage: AfD in Bayern zweitstärkste Kraft

So das ich mich nur frage, wie die Medien eigentlich auf die Idee kommen, dass Angela Merkel in Bayern beliebter wäre als Markus Söder?

Der Streit vor dem heutigen Gipfel ist also nicht beigelegt. So das sich ein tiefer Graben zwischen dem Freistaat Bayern und Deutschland zieht.

Ein mindestens eben so tiefer Graben, wie zwischen Deutschland und den Visegradstaaten.

Sprich: Ungarn, Tschechien, Slowakei und Polen.

Die ebenfalls darauf beharren, keine Flüchtlinge nach Osteuropa zu lassen.

Was mich persönlich wiederum nicht so sehr verwundert, weil man im Osten die Flüchtlingsströme für die Anschläge in Paris, Brüssel und Berlin  mit verantwortlich macht.

Man also um die Sicherheit der Visegrad-Staaten fürchtet!

FOCUS: Absurde Kritik von Regierungschef: Orban unterstellt EU in Flüchtlingskrise selbstmörderische Tendenzen

Und ob Sebastian Kurz bei diesen Fronten wirklich klären wird können?

Österreich so wie behauptet am heutigen Tage den Vorsitz des EU-Rates?

Sich die EU nicht so weit zerstreitet, dass dies unmöglich wäre!

Was meint Ihr?

Über Hans-Georg Peitl, Präsident

.) Obmann der Vereinigung Österreichs Liberaler Grüner (VOLG) .) Präsident der Obdachlosen in der Politik (ODP) .) Präsident des Ordo templis liberalis - Die Templer - Humanistische Union Liberaler Entwicklung .) Herausgeber des Liberalen Boten "Voice of Jesus" .) Autor der Bücher "Von Templern, Freimaurern und Illuminaten", "König Jesus, ein König der kein Herrscher sein wollte" und "Evangelisation im Computerzeitalter"
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.