Der Liberaler Bote: 500.000 sind genug?

Ganz ehrlich, Freunde. So über der 500.000 LeserInnen Marke das wird die Luft langsam ziemlich dünn.

Dünn, wenn es darum geht sich Ziele zu stecken.

Dünn, wenn es darum geht neue Leser zu gewinnen. Und dünn, wenn man sich überlegt, dass man dann doch schon seit 7 Jahren das Gleiche gemacht hat.

Man also seit 7 Jahren in der selben Richtung denkt.

Und weil uns genau dieses Problem bewusst geworden ist, so haben wir uns entschlossen, ein vollkommen neues Projekt:

Posaune 2000 – Nachrichten aus der christlichen Welt

als Zeit gemäß zu empfinden.

Ihr findet uns als nunmehr unter:

Posaune 2000 – Nachrichten aus der christlichen Welt

und wir sind gespannt, ob es auch möglich ist, in der heutigen Zeit 500.000 Menschen zu finden, die so wie wir christlich denken.

Was meint Ihr?

Über Hans-Georg Peitl, Präsident

.) Obmann der Vereinigung Österreichs Liberaler Grüner (VOLG) .) Präsident der Obdachlosen in der Politik (ODP) .) Präsident des Ordo templis liberalis - Die Templer - Humanistische Union Liberaler Entwicklung .) Herausgeber des Liberalen Boten "Voice of Jesus" .) Autor der Bücher "Von Templern, Freimaurern und Illuminaten", "König Jesus, ein König der kein Herrscher sein wollte" und "Evangelisation im Computerzeitalter"
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.