Das „verhängnisvolle“ Würstel

Fast wäre es meinen gegenüber, einem Fleischhauer auf einem Markt peinlich gewesen, liebe Freunde, mich als bürgerlich GRUENEN auf ein paar Würstel einzuladen, weil ja die GRUENEN dafür bekannt sind, großteils Vegetarier zu sein. Und er war richtig erleichtert, als ich ihm mitgeteilt habe, dass ich natürlich Fleisch essen würde.

Ich finde es nämlich immer wieder lustig, wenn mir die sogenannten „GRUENEN“ erzählen, dass sie nur vegetarisch essen, weil sie keinem Tier weh tun wollen.

Es aber ohne Probleme hinnehmen, Pflanzen weh zu tun.

Nur weil sich diese, wenn wir ihnen weh tun, nicht bemerkbar machen können.

Und ich vertrete die Auffassung, dass es eigentlich vollkommen gleichgültig ist, ob ich nun Fleisch oder Pflanzen esse, weil ja beides mir Gott gegeben hat.

Denn: Steine, die können wir alle nicht essen.

Nur beinahe gleichgültig ist.

Denn:

Das was unserer Erde zu schaffen macht ist das CO2.

Und während wir Menschen und Tiere, wenn wir Nahrung aufgenommen haben, nachträglich ausstoßen ist CO2.

Während die Pflanzen Licht, Wasser und CO2 aufnehmen und zu O2, also Sauerstoff umwandeln.

Pflanzen also genau die Wirkung übernehmen, unseren CO2 Ausstoß im ökologischen System wieder auszugleichen.

Man nennt dies Photosynthese.

Wenn wir uns also hinstellen würden und alle nur noch Pflanzen essen, so das letztlich keine Pflanzen mehr da wären, um den Sauerstoff wieder zu produzieren, sondern die Welt nur noch mit CO2 belasten würden, ja dann würde der Ökologische Haushalt kippen.

Es ist also um unsere Natur zu schonen deutlich sinnvoller, wenn wir Menschen uns von tierischer als pflanzlicher Nahrung ernähren.

Und wenn dem so ist, warum sollte ich dann eigentlich als bürgerlich GRUENER keine Würstel essen? Das also, was uns die GRUENEN erklären, sie würden die Natur schonen, weil sie nur Pflanzen essen, ist de fakto ein Unsinn. Nicht Natur schonend.

Und der CO2 Ausstoss für den Transport?

Der ist de fakto in beiden Fällen ziemlich gleich. Weil ein Lastwagen eben immer das selbe CO2 ausstößt. Gleichgültig was er transportiert.

Wenn ihnen also wieder einmal Einer erklären will, man sollte nur Pflanzen essen um die Natur zu schonen, so machen sie ihn darauf aufmerksam, dass sie über die Photosynthese Bescheid wissen.

Oder: Sehen Sie das anders?

Über Hans-Georg Peitl, Präsident

.) Obmann der Vereinigung Österreichs Liberaler Grüner (VOLG) .) Präsident der Obdachlosen in der Politik (ODP) .) Präsident des Ordo templis liberalis - Die Templer - Humanistische Union Liberaler Entwicklung .) Herausgeber des Liberalen Boten "Voice of Jesus" .) Autor der Bücher "Von Templern, Freimaurern und Illuminaten", "König Jesus, ein König der kein Herrscher sein wollte" und "Evangelisation im Computerzeitalter"
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.