Marsch für Jesus: Jesus, der erste Klassisch-Liberale?

Auch wenn wir uns grundsätzlich als Klassisch-Liberale betrachten, liebe Freunde, so haben wir uns doch seit Jahren dazu entschlossen, den Marsch für Jesus, der immer wieder Jesus als Herrn von Österreich deklariert, zu unterstützen.

Marsch für Jesus

Zu diesem Zweck sogar unseren Snowball für Jesus zur Verfügung zu stellen.

2jesus.net

Weil es schon Jesus war, der die Meinung vertrat, dass der Kaiser, oder sagen wir einmal der König

Joh 18,37
Da sprach Pilatus zu ihm: So bist du dennoch ein König? Jesus antwortete: Du sagst es: Ich bin ein König. Ich bin dazu geboren und in die Welt gekommen, dass ich die Wahrheit bezeuge. Wer aus der Wahrheit ist, der hört meine Stimme.

gemeinsam mit dem Volk regieren soll.

Offb 20,6
Selig ist der und heilig, der teilhat an der ersten Auferstehung. Über diese hat der zweite Tod keine Macht; sondern sie werden Priester Gottes und Christi sein und mit ihm regieren tausend Jahre.

Dem Menschen die Freiheit gab.

Röm 8,2
Denn das Gesetz des Geistes, der lebendig macht in Christus Jesus, hat dich frei gemacht von dem Gesetz der Sünde und des Todes.

Genau genommen also der erste Klassisch-Liberale.

Über Hans-Georg Peitl, Präsident

.) Obmann von Die Templer - Patriotische Christen ÖSTERREICHS (TCÖ) .) Outreach Manager der Living Hands .) Leiter des Missionswerks: Die Templer - Jesus Freaks für Erwachsene .) Herausgeber des Liberalen Boten "Voice4Jesus" .) Autor der Bücher "Von Templern, Freimaurern und Illuminaten", "König Jesus, ein König der kein Herrscher sein wollte", "Evangelisation im Computerzeitalter", "Kaisertum Österreich-als republikanischer Gedanke", "Das Haus Behaghel - Von Strikter Observanz, den Stuarts und Madame Pomapadoure" und "Das patriotische Manifest der Templer"
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.