Ist Österreichs Sicherheitsapparat im Umbau begriffen?

Was eigentlich kann eine Einheit wie die EGS, also die Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Strassenkriminalität dazu veranlassen, liebe Freunde, trotz der Tatsache, dass das BVT schon seit Wochen vorgewarnt gewesen sein soll, so der Standard und das PROFIL

.) Der Standard: Staatsschutz war über Ermittlungen vorzeitig informiert
.) PROFIL: „Keine Anhaltspunkte für eine Zuständigkeit“

letztendlich doch noch eine Hausdurchsuchung beim BVT durchzuführen?

Oder veranlasste Bundesminister für Inneres Herbert Kickl dem Einsatzleiter der BVT Peter Gridling am selben Tag die Verlängerung seines Vertrages sowie die Suspendierung in die Hand zu drücken?

Wenn auch er weiss, dass eigentlich bei der Hausdurchsuchung nichts herauskommen kann!

Mögliche Beweise längst vernichtet worden wären!

Vor Allem dann, wenn der Einsatzleiter, wenn Gridling, mit involviert gewesen wäre!

Oder anders gefragt:

Was veranlasst die österreichische Bundesregierung dazu, ein angebliches Sicherheitsloch im Mainstream breit zu treten?

Sich und dem Staat Österreich internationalen Schaden zu zu fügen, während dem man weiss:

Am Ende der Affäre steht kein Ergebnis!

Weil ja die BVT, hätte es dort jemals etwas Unsauberes gegeben, dies mit Sicherheit im Vorfeld bereits entfernt hätte!

Die Unsauberkeiten bei Seite geschafft hätte, so bald man über die Ermittlungen Bescheid wusste!

Und das dem so war, davon berichten ja Standard und PROFIL!

Das was da vor sich geht, ist jedenfalls mit Sicherheit also keine Überprüfung des BVT!

Und das was der Mainstream hier von sich gibt, ist eine geplante Desinformation der Öffentlichkeit!

Es ist keine Überprüfung, sondern vielmehr der Umbau des gesamten Sicherheitsapparates!

Wobei hierbei überraschender Weise bereits mit der Beendigung der alten Strukturen begonnen wurde, bevor die neuen Strukturen stehen!

Hat man Österreich also bewusst in Unsicherheit versetzt?

Über die Unsicherheit international informiert?

Oder:

Sind die neuen Strukturen längst schon geschaffen worden, ohne das man hiervon die Öffentlichkeit informiert?

Hat man die Öffentlichkeit bewusst nicht darüber in Kenntnis gesetzt?

Soll die Öffentlichkeit vielleicht gar nicht wissen, wer in Zukunft auf unsere Sicherheit achtet?

Und wenn dem so ist:

Warum?

Was meinen Sie?

Über Hans-Georg Peitl, Präsident

.) Präsident der Obdachlosen in der Politik (ODP) .) Präsident des Ordo templis liberalis - Die Templer - Humanistische Union Liberaler Entwicklung .) Herausgeber des Liberalen Boten "Voice of Jesus" .) Autor der Bücher "Von Templern, Freimaurern und Illuminaten", "König Jesus, ein König der kein Herrscher sein wollte" und "Evangelisation im Computerzeitalter"
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.