Und schon wieder hat Sebastian Kurz zugelegt! Oder doch nicht?

Eigentlich bin ich langsam wirklich überrascht, Freunde, für wie blöd die österreichische Medienlandschaft und Meinungsforschungsinstitute momentan uns Österreicher und Österreicherinnen halten!

Da schaue ich am heutigen Tag in die Österreich und sehe: Es gibt eine neue Umfrage!

Und da es mich interessiert, wie viele Prozente inzwischen Sebastian Kurz eigentlich seit der Nationalratswahl 2017 tatsächlich dazu gewonnen hat,  oder besser gesagt, weil es mich erstaunt, weil ich mir denke „Hatte er die nicht schon?“, so schaue ich in der Folge zum Vergleich ins das Wikipedia.

Wikipedia: Nationalratswahl 2017

Denn:

Das Umfrageergebnis, dass diesmal angezeigt wird, erinnert mich unheimlich an das Bild des Wahlergebnisses.

Nur: Dann verstehe ich die Pfeile nicht!

Also: Sebastian Kurz hatte bei der Nationalratswahl 2017 32 Prozent, die er bisher auch halten konnte.

Heisst also:

Sebastian Kurz konnte bisher keinerlei Kanzler Bonus geltend machen.

Er stagniert auf 32 Prozent.

Ebenso hat auch die SPÖ seit der Nationalratswahl nicht zugelegt, sondern ist stabil bei 27 Prozent verblieben.

Die FPÖ ist auch nicht gleich geblieben sondern hat inzwischen 2 Prozent an Boden verloren.

Die GRUENEN  und NEOS sind im Gegensatz zu den derzeitigen Meldungen nicht um 1 Prozent gefallen sondern stärker geworden.

Und die Liste Peter Pilz hat so wie die FPÖ 2 Prozent verloren.

Tatsächlichen Zuwachs verzeichneten also nur:

.) Die „Sonstigen“
.) Die NEOS und
.) Die GRUENEN.

Die „Sonstigen“ um satte 2 Prozent.

NEOS und GRUENE um jeweils 1 Prozent.

So das die „Sonstigen“ nunmehr bei Nationalratswahlen auf 4 Prozent kämen.

So weit also zur österreichischen Medienberichterstattung und zum Thema Wahlen und Demokratie in Österreich!

Eigentlich eine Frechheit!

Finden Sie nicht?

Über Hans-Georg Peitl, Präsident

.) Präsident der Obdachlosen in der Politik (ODP) .) Präsident des Ordo templis liberalis - Die Templer - Humanistische Union Liberaler Entwicklung .) Herausgeber des Liberalen Boten "Voice of Jesus" .) Autor der Bücher "Von Templern, Freimaurern und Illuminaten", "König Jesus, ein König der kein Herrscher sein wollte" und "Evangelisation im Computerzeitalter"
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.