Steuerzahlerfrage: Ist der EU-Pensionsfond pleite?

Weil unter Umständen der EU Pensionsfond bis in das Jahr 2026 pleite gehen könnte, liebe Freunde,

KRONE: Pensionsfonds der EU-Abgeordneten droht die Pleite

niemand kann erklären, wohin die Gelder, die derzeit an die EU gezahlt werden eigentlich tatsächlich gehen, sollen hierfür die „EU-Steuerzahler“, die Steuerzahler also eines privaten Vereins, denn eine Verfassung der EU wurde ja in Frankreich und den Niederlanden abgelehnt,

.) Wikipedia: Über eine Verfassung für Europa
.)Spiegel: Referendum: Niederlande lehnen EU Verfassung ab
.)Frankfurter Allgemeine: Referendum: Franzosen lehnen EU Verfassung ab

bereits jetzt kräftiger zur Kasse gebeten werden. 

Gleichgültig, wie die Finanzkraft und die Kaufkraft der einzelnen Mitgliedsstaaten intern wirklich ausschauen.

Sollte man der Presse glauben, so verfügt Österreich ja derzeit über eine „echt“ Verschuldung von EUR 948,6 Milliarden.

Die Presse: Österreich hat 948,6 Milliarden EURO „echte“ Schulden

Wobei ich zugegebener Massen nicht weiss, worin man „echte“ und „unechte“ Schulden unterscheidet!

Da es darüber hinaus so ausschaut, dass Österreich durch die Verträge mit der EU auch zu den Verträgen mit der NATO veranlasst wurde, so stellt sich für mich darüber hinaus die Frage, wie weit denn damit die Untersagung eines militärischen Bündnisses mit Deutschland, so wie in St. Germain und auch dem dem 2. Weltkrieg von Österreich gefordert eingehalten wird.

.) .) BKA: Zusammenarbeit mit der NATO
.) Wikipedia: Immerwährende Neutralität

Denn auch der Ankauf der Eurofighter, den heute der ehemalige Verteidigungsminister Doskozil für einen Betrug erachtet, scheint ja auf dieser Grundlage entstanden zu sein.

KRONE: Causa Eurofighter-Ex-Minister Doskozil: „Österreich wurde getäuscht“

Es stellt sich also tatsächlich die Frage, wie weit man die österreichische Bevölkerung dazu verpflichten kann, den „Schuldentopf der EU im Bezug auf das Pensionssystem“ zu übernehmen, wenn noch nicht einmal sicher gestellt ist, dass der EU Beitritt nicht letztlich doch ein militärisches Bündnis, inkludierte.

Also untersagt gewesen wäre!

Insbesondere da ja auch die Umstellung der EU von dem NATO zum europäischen Verteidigungssystem nicht wirklich Etwas daran verändern würde:

Sputniknews: Nicht geheim: Deutsch dominiertes Militärbündnis EU statt „europäischer Armee“

Oder sehen Sie das anders?

Übrigens: Das ist einer der Gründe der Forderungen der Obdachlosen in der Politik (ODP) eines Osteuropäischen Kerneuropas der ehemaligen Pillersdorf Staaten, weil Deutschland, mit dem wir kein Militärbündnis haben dürfen, hier nicht mit dabei wäre.

Über Hans-Georg Peitl, Präsident

.) Präsident der Obdachlosen in der Politik (ODP) .) Präsident des Ordo templis liberalis - Die Templer - Humanistische Union Liberaler Entwicklung .) Herausgeber des Liberalen Boten "Voice of Jesus" .) Autor der Bücher "Von Templern, Freimaurern und Illuminaten", "König Jesus, ein König der kein Herrscher sein wollte" und "Evangelisation im Computerzeitalter"
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.