Liberaler Bote: Der Schwerpunkt liegt auf politischem Mitwirken

Auch wenn ich den Mainstream Medien, liebe Freunde, durchaus Recht geben möchte, dass sich bei den Landtagswahlen in Niederösterreich, Salzburg, Tirol und Kärnten nicht automatisch viel verändern würde, nun, gespannt bin ich auf das Abschneiden der FPÖ in Kärnten, so muss man dennoch einmal sagen, dass es auf eine jede einzelne Partei ankommt und zwar auch auf die, die diesmal nicht bei den Wahlen antreten.

Betrachtet man sich nämlich in der heutigen Zeit das Medienwesen, so ist es doch erstaunlich, dass sich die Preise von Fernsehwerbung in den letzten Monaten gedrittelt haben.

Das immer häufiger Printmedien, derzeit betrifft es gerade die Wiener Zeitung, vom Aus bedroht sind.

Und das sich das Gewicht langsam auf Online Magazine und die Sozialen Medien verlagert.

Das wir aber gerade im Jahr 2017 mit dem Versuch der nzz.at erleben mussten, dass eine Online Zeitung alleine zu wenig ist.

Das hier zwei Arten von Magazinen bestehen:

.) Online Ausgaben von Printorganen, bei welchen die Menschen aber häufig die Printausgabe favorisieren
.) Vereinszeitungen von Vereinen, die zu Parteien gehören.

Da erlebt man, dass man gleichgültig ob man hinter die unzensuriert.at, erstaunlich.at, wien-konkret.at, stoppdierechte.at oder auch die jachwe.wordpress.com hineinblickt, man jedes Mal einen Verein vorfindet, der die dazugehörige Zeitung trägt.

Und all diese Vereine stammen wieder aus dem Umfeld von Parteien.

Und gerade weil dies so ist, so rechne ich doch damit, dass auch in Zukunft die Vereinzeitungen der verschiedensten Parteien Wahlen mit entscheiden werden.

Auch wenn der Mainstream behauptet:

Es kommt nicht Neues!

Lassen wir uns also überraschen, wie weit die Online Medien diesmal die kommenden Wahlen mit beeinflussen.

Und wie seht ihr das?

Über Hans-Georg Peitl, Präsident

.) Obmann der Vereinigung Österreichs Liberaler Grüner (VOLG) .) Präsident der Obdachlosen in der Politik (ODP) .) Präsident des Ordo templis liberalis - Die Templer - Humanistische Union Liberaler Entwicklung .) Herausgeber des Liberalen Boten "Voice of Jesus" .) Autor der Bücher "Von Templern, Freimaurern und Illuminaten", "König Jesus, ein König der kein Herrscher sein wollte" und "Evangelisation im Computerzeitalter"
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.