Aus dem gemachten Bett geworfen (satirisch in den Wind gereimt)

VORSICHT SATIRE – ausgedacht – in den Wind gereimt –

Tja so kann es manchmal gehn. Da wird eine Partei ganz einfach abgewählt und wird – auch wenn sie davon so sehr betroffen – einfach aus dem gemachten Bett geworfen. Ob der Wechsel bei der Wahl gut oder schlecht war? Das zeigen uns dann die folgenden Jahre. Auf jeden Fall war es an der Zeit etwas zu verändern. Ob die neue ÖVP es besser machen wird? Vielen ist es nicht egal. Aber wieder und das ist klar … wird bald Bescherung unter dem Christbaum sein. Und die Geschenke der neuen Regierung, ob sie uns gefallen oder nicht? Das  wird sich weisen. Zu Weihanchten werden wieder viele verreisen. Doch Niki bleibt am Boden. Auch hier sind viele Betroffen. Denn die Pleite hat zu viele Mitarbeiter getroffen.

Aber auch die SPÖ – wenn es so manchen nicht gefällt, hat den Sparstift gewählt. Sperrt so manches Hotel jetzt zu. Dort wo reges Leben war, herrscht bald Stille, bald die Ruh.

So hat die Wahl sehr viel verändert. Gewohnte Pfade werden und wurden verlassen und so mancher irrt ratlos herum und fragt:

Wie komme ich mit der neuen Situaion jetzt zu recht? Wie soll ich jetzt rasch mich anpassen?

Ich kann die neue Situation nicht mehr fassen!

Das es sicher besser wird im neuen Jahr, zumindest für einige von uns, dass ist auch vielen klar.

Wir wünschen trotz der Feiern und des Jahreswechsel allen viel Glück.

Sucht die Besinnung und der eine und andere soll etwas Neues finden und vor allem das Licht, das zu Weihnachten kommt auf Erden, es sollte doch endlich wirklich mal Frieden werden.

Schöne Festtage wünscht euch Longinus.

Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.